Nibiru`s Farbe (Schauungen & Prophezeiungen)

Malcom @, Mittwoch, 28. Februar 2018, 18:42 (vor 1011 Tagen) @ Explorer6297 mal gelesen
bearbeitet von Malcom, Mittwoch, 28. Februar 2018, 18:48

Hallo Explorer,
ich hatte die Einheit Ångström gewählt, da die Tausender einfach handlicher sind für den Laien.
Du solltest dich nicht so sehr an einem "Schreibfehler" aufhängen, vielleicht wollte ich ja auch sehen wer Ahnung hat und sich die Mühe macht mich zu korrigieren. ;-)

Ich schrieb:

Es ist allgemein bekannt, das Nibiru dunkelrot, mit einem Maximum im nahen Infraroten Bereich, strahlen soll.

Darin sind drei Informationen enthalten, die alle richtig sind:
1. Nibiru (falls er existiert) wird überall in einer Farbe beschrieben. Ich bin noch über keinen einigermaßen ernsthaften Artikel gestolpert indem er als Blauer Riese etc beschrieben wird. Natürlich wird viel abgeschrieben, aber irgendwoher sollte ja diese EINE Farbe kommen.
2. Die Farbe ist dunkel-rot weil der Mensch diese Strahlung so wahrnimmt.
3. Dieses Strahlungsmaximum liegt im infraroten Bereich.


Zu 3.:

Körper mit verschiedenen Temperaturen strahlen auch verschieden. Die spektrale Strahlungsverteilung wird rechnerisch mit der „Planckschen Strahlungsformel“ beschrieben.
Siehe dazu hier, Seite 20 :

https://www.didaktik.physik.uni-muenchen.de/materialien/grundlagen/planck/m4_2_planck.pdf

Ein Körper mit 1000 K (~730 °C), dargestellt in dem Bild mit ROT, strahlt mit einem Maximum, dass bei ca. 2700 nm liegt. Dieses ist für den Menschen unsichtbar. Aber es gibt auch einen sehr, sehr geringen Anteil der unter 700 nm liegt, und damit auch für das menschliche Auge sichtbar ist (der braune Balken vor 1000 nm).


Zu 2.:
Wie wird dieses Licht vom Menschen wahrgenommen?
Da spielen zwei Faktoren eine Rolle: Die spektrale Empfindlichkeit der Photozellen auf der Retina, sowie die „Interpretation“ der Signale durch das Gehirn.

Ein Licht mit der Wellenlänge von 650 nm löst ein Signal aus, bei dem die „Information ROT“ dominiert, obwohl auch grüne und blaue Komponenten vorhanden sind. Siehe hier, Bild 3:

http://www.cems.uvm.edu/~tlakoba/AppliedUGMath/notes/Spectral%20Sensitivity%20of%20the%20Eye.htm

Entsprechend wird dieses 650 nm Licht als „ROT“ vom Gehirn interpretiert.
Blaues Licht mit einer Wellenlänge von ~420 nm ist auch in dem Licht von dem 730°C - Körper vorhanden, aber Aufgrund der wesentlich verringerten Intensität im Verhältnis zu dem 650-700 nm-Licht wird die gesamte Mischung doch als „ROT“ interpretiert:

„If 650 nm photons hit your retinae, your brain will receive a mixture of green and red signals, with more red than green but not too many of either. This will be interpreted as red. Similarly, 475 nm photons will cause about equal numbers of blue and green signals, with only a few red; this will be interpreted as a sort of bluish-green. The number of signals for any one of these ranges depends on both the intensity of the light and the sensitivity at that wavelength. This leads to a vaguely disturbing contrast between sensation and perception: your eye sends only three kinds of signals to your brain, yet your brain "constructs" the full color spectrum of "reality" from them. „

Der Mensch sieht also nur den „Rattenschwanz“ der gesamten Strahlung, und sieht diese dann als „ROT“

Gruß,
Malcom


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion