Kalte Nacht (Schauungen & Prophezeiungen)

Malcom @, Donnerstag, 01. Februar 2018, 23:21 (vor 1035 Tagen) @ Phoebus7091 mal gelesen

Danke Phoebus.

Was ich bisher so an „Beweisen“ (Youtube etc) gesehen habe, überzeugt mich nicht. Die ganzen Webcam-Sachen sind meiner Meinung nach ein Fall für die Tonne. Marshall Masters ist seit Jahren dabei zu erklären warum Nibiru schon morgen vor der Haustür steht.:-D
Öffentliche Beweise würden auch gar nicht zugelassen werden. Die Info würde kontrolliert werden bis zum letzten Moment, bis dann wo jedermann Nibiru am Himmel mit dem bloßen Auge sehen kann.
Dann wird eine massive Disinfo-Kampange gestartet werden, um jedermann am Wohnort zu halten.

Es gibt aber indirekte Hinweise: Auf Youtube gibt es ein paar Kanäle die youtube u.a. mit Nibiru-Videos geradezu überaschwemmen. Alle paar Stunden (jeden Tag) werden lange Videos mit Nibiru im Header hineingestellt. Der Aufwand steht in keiner Relation zu den erzielten Klicks . Der Effekt ist, dass sich eine gewisse Ermüdung der Öffentlichkeit einstellt, was meines achtens beabsichtigt ist.

Ich glaube dass wir erst im September 2019, ca. 2-4 Wochen vor der 3TF Nibiru sehen werden.


Was die 3 TF noch anbelangt, sie wird wahrscheinlich eher
aber erst später eintreten, im Dez. oder Jan. Sie wird
dann sein an einem ganz ganz kalten eisigen Wintertag/
Nacht, so ist es vorausgesagt.
Im Oktober, kann ich mir nicht vorstellen, dass es schon
so kalt sein wird.

Ja diese Info habe ich auch, aber diese außerordentliche Kälte soll eines der letzten Vorwarnzeichen sein, somit liegt es nahe, dass es übernatürlichen Ursprungs sein wird. Es liegt sogar nahe dass es deswegen nicht in der Winters-zeit sein wird, damit es keine Verwechselung mit nur einer kalten Winternacht geben kann. Somit fällt es als jahreszeitlicher Marker weg.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion