Avatar

Immer noch falsch (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Montag, 05. Februar 2018, 20:26 (vor 1024 Tagen) @ Malcom6769 mal gelesen

Hallo!

vergleichen wir diese Werte mit denen einer Tsunami-Bombe

Das hat allerdings keinen Sinn. Das seismische Moment bezieht die Energie auf die Fläche der Bruchzone ([image]), während die Bombe punktuell wirkt. Das sind verschiedene Wirkmechanismen. Wasser wird seitwärts schlechter verdrängt als nach oben, weswegen die meiste Energie dorthin verpufft.

Erstmal muss die Bombe tief genug im Wasser explodieren, damit keine Fontäne auftritt.

Die Verdrängung des Wassers nach oben tritt immer auf. Entsteht keine Fontäne, bedeutet das nicht, die Energie würde sämtlich seitwärts abgegeben werden. Dann war lediglich die Bombe zu schwach, um nennenswert etwas zu bewegen. Mit einer "Wölbung" und aufsteigenden Gasblasen ist immerhin zu rechnen.

Wenn die Tsunami-Bombe tief unter Wasser explodiert, dann transferiert sie 100% ihrer Energie ins Wasser.

Die ihren geringsten Widerstand immer noch in der Wassersäule darüber findet. Naturgesetze lassen sich halt nicht durch Wunschdenken ändern.

Die Energie dieser Bombe ist GRÖßER als die Oberflächenenergie des 2011 Erdbeben oder des 2004 Erdbebens !

Es geht aber nicht darum, ob die Energie größer ist, sondern daß sich bei der Entstehung eines Tsunamis der Meeresboden selbst bewegt und einen Impuls auf die gesamte darüberliegende Wassermasse weitergibt. Ohne explosive Wasserverdängung und -verdampfung!!!

Auch dass ist Unsinn. In jeglicher Störung im freien Wasser, ob Bombe oder Megathrust eines Erdbebens, ist nur die vertikale Komponente der Störung ausschlaggebend.

Du setzt weiterhin unzulässig punktuelle Explosionen mit einem plötzlichen Absacken (oder Aufwerfen) des Meeresbodens über eine bestimmte Fläche gleich.

Auch Erdbeben-Tsunamis breiten sich in alle Richtungen aus.

Nein, nur Erdbebentsunamis breiten sich in alle Richtungen aus. Andere gibt es nämlich nicht.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Alles, was tief ist, liebt die Maske.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion