@BB (Schauungen & Prophezeiungen)

Ulrich ⌂ @, Germering, Samstag, 03. Februar 2018, 20:44 (vor 1026 Tagen) @ BBouvier6840 mal gelesen

Hallo BB,

So behauptete etwa ein vom Vatikan zur Observierung Pios nach San Giovanni Rotondo entsandter Monsignore: "Er kopuliert zweimal wöchentlich mit Frauen."

zweimal wöchentlich? Sollten wir ihn in unsere Gebete einschließen?

Für foren-relevant(er) halte ich die Frage hinsichtlich seiner Redlichkeit, seiner Aufrichtigkeit.
Diese vorausgesetzt, seien ihm die Nonnen gegönnt (gewesen).

Belegt ist, daß die Niederschrift seiner ach so "mystischen Erlebnisse" eine plumpe Abschrift der Berichte Gemma Galganis waren.
Belegt ist außerdem, daß er auf plumpeste Art diesen Sachverhalt zu vertuschen suchte.
Einen seiner Biographen inspirierte dies zu der Feststellung, daß Padre Pio der einzige christliche "Mystiker" sei, der bereits VOR seiner Geburt mit einem Wunder aufwarten kann: Gemma Galgani hat die Niederschrift seiner "mystischen Erlebnisse" vorweggenommen!

http://lmgtfy.com/?q=padre+pio+gemma+galgani

Gruß
Ulrich


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion