Avatar

Berndts "Irlmaiertexte" (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Dienstag, 30. Januar 2018, 15:50 (vor 1030 Tagen) @ Malcom7112 mal gelesen

<"Berndt hat die wichtige Rolle Irlmaiers als ...
sehr verläßliche Quelle voll erkannt.
Seine lokale Bekannheit beruhte ...
darauf dass es sich auch als korrekt herausstellt.
">

Hallo, Malcom!

Noch einmal:
Irlmaier war, was persönliche Beratung (!) betrifft,
Jemand der ganz hervorragendes leistete:
Unbestritten.
Etwas völlig anderes sind jedoch dessen leicht verschurbelten Plagiate
seiner Fälschungsvorlagen, die er (wohl guten Glaubens?) nur echote.
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=36969

Aus Treffern persönlicher Beratung - und daher lokaler Berühmtheit -
zu folgern, seine nur angelesenen "Prophezeiungen" wären daher ebenfalls stimmig,
ist ein Irrtum, dem Laienleser deswegen offensichtlich erliegen.

Um so unverständlicher ist es, daß Jemand wie Berndt,
der sich mit diesem Thema seit Jahrzehnten intensiv befaßt,
unbeirrt den Kentnisstand von 1980 weiterhin publiziert.
Taurec wies ja soeben wieder mal und erneut darauf hin:
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=36976

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion