Vielleicht geben sich aber auch gutmütige Seelen als Maria aus um helfen zu können (Schauungen & Prophezeiungen)

Explorer @, Montag, 29. Januar 2018, 21:03 (vor 1035 Tagen) @ Taurec7128 mal gelesen

Hallo Taurec,

Möglicherweise, im Anschluß hieran, existiert die Figur Mariens als konzeptionelles Gewand, das man sich als erdnahe Wesenheit wie ein Kostüm überwirft. In diesem Sinne wäre platter Betrug niederer Wesenheiten denkbar, aber auch wohlwollende in der christlichen Strömung schwimmende Entitäten, die in bestem Gewissen ihren (natürlich nicht umfassenden) jeweiligen Stand des Wissens mitteilen.

Eine weitere Möglichkeit fällt mir noch ein.
Mir hat vor kurzem jemand davon berichtet, wie sein Vater von einer Geistheilerin nochmal vor dem Tod gerettet wurde.

Wenn man davon ausgeht, dass gewisse Menschen wirklich energetisch heilen können, könnte es sein, dass diese nach dem Tode gerne weiterhin Menschen heilen wollen.
Siehe dazu etwa auch diese Dokumentation: https://www.youtube.com/watch?v=8pqpCUJWC7s

Falls nun solche Seelen mit manchen lebenden Menschen kontakaufnehmen können, könnte es sein, dass sie sich als Maria oder irgend welche Engel ausgeben. Sie könnten eine andere Identität vorgeben, um die Menschen nicht zu verängstigen und ihr Vertrauen zu erlangen. Sie würden zwar mehr oder weniger "betrügen", aber nicht um andere aus niederen Gründen, an der Nase herum zu führen, sondern um Gelegenheit zum helfen zu haben.

Dies könnte dann auch erklären, warum im Zusammenhang mit Marienerscheinungen immer wieder von Wunderheilungen berichtet wird.

Werden solche Seelen nun nach der Zukunft befragt, weil die Gläubigen nach Heilungen davon ausgehen, die Macht die sie heilt, müsste die Zukunft kennen, käme dann natürlich leider nichts brauchbares.
Auch wenn die Quelle keine bösen Absichten hatte ;-)

Schönen Abend noch
Explorer


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion