Hausaufgaben (Schauungen & Prophezeiungen)

Wodans Sohn @, Mittwoch, 28. Februar 2018, 14:17 (vor 1004 Tagen) @ Malcom6260 mal gelesen

Hallo Malcom

wie ich zu dem Artikel bereits bemerkte, ist der schon etwas älter und technisch (und preislich) hat sich auf dem Kameramarkt auch schon Einiges getan

Beispiel: InGaAs-Kamera

Ich schrieb auch, dass es durchaus möglich ist, als Hobbyastronom, der bereit ist in sein Hobby zu investieren, sich so eine Ausrüstung zu beshaffen.

Bei Astronomieneulingen oder bei Führungen von Laien an unserer Sternwarte Starkenburg Sternwarte, kommen tatsächlich Programme, mit denen Positionen von sichtbaren Objekten angefahren werden zum Einsatzt (oder wenn ich schnell zu einer bekannten Position ausrichten mmöchte). Wenn ich aber den Nachthimmel nach neuen, unbekannten Objekte absuche, wie es z.B. Kometenjäger tun, suche ich ja etwas Unbekanntes, was mir das Programm natürlich nicht ansteueren kann, da unbekannt.
Solch ein Scannen des Nachthimmels ist Routine und wird weltweit von vielen Gruppen praktiziert, auch wenn ,das gebe ich gerne zu, nur ein kleinerer Anteil der Hobbyastronomen dabei im Infraroten Spektrum suchen.

Komm doch mal zu einer Führung vorbei.

Gruß,

Wodans Sohn


Ja, eines Tages sterben wir.
Aber an allen anderen Tagen nicht!


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion