finde, Malcom hat die Zeichen sehr gut gedeutet (Schauungen & Prophezeiungen)

Phoebus @, Donnerstag, 01. Februar 2018, 16:02 (vor 1031 Tagen) @ Malcom7152 mal gelesen

Hallo lieber Malcom,

für mich eine geniale Deutung der Zeitumstände !!!

Ich war selber 1982 für einige Tage in Garabandal,
habe damals auch das gesamte Buch über die Erschein-
ungen gelesen und kenne alle Texte der Botschaften.
Klar jetzt habe ich vieles wieder vergessen.

Mag sein, dass Einige meinen Garabandal habe ein
Ablaufsdatum und das sei schon überschritten.

Es ist aber absolut nicht so ! Alles was in Garabandal
bezüglich Warnung,Wunder und Krieg/3TF gesagt wurde
kommt noch. Nach dem Wunder, wird auch bei den Pinien
oberhalb vom Ort Garabandal ein "Zeichen" bleiben, dass
jeder sehen kann.

Es mögen manche Prophezeiungen nicht immer stringent sein
und sich andere Sachen, die dagegen sprechen in der
Zwischenzeit ereignen. Das heißt aber nicht, dass die
Weissagung deswegen falsch ist.

Vielmehr muss man das Zeitgeschehen so betrachten: Es ist
wie ein großer Ozeanriese oder Frachter, der mit einer
gewissen Grund-Geschwindigkeit über das Meer fährt. Er
kann nicht mehr aufgehalten werden. Seine Geschwindigkeit
kann zwar gedrosselt werden oder die Motoren auch abgestellt
werden. Es können Bote links und rechts kommen die ihn
begleiten. Es können größere Wellen da sein die er aber
durchkreuzt. Er wird weiterfahren aufgrund der Trägheit
der Masse, noch Meilen um Meilen.

Genau so verhält es sich mit dem weltgeschehen und den
Kosmischen Geschenen. Sie können nicht abprubt gestoppt
werden.

Deswegen wird Alles eintreffen was prophezeit wurde. Auch
wenn es sich dann nicht ganz 1:1 so zutragen wird.

Es wird kommen.

Was den Kommunismus betrifft, er feiert sein revival
und ist schon wieder im Kommen. Das kann man sehr gut
sehen wenn man ein wenig nach Rußland rüberschaut.

Das Timing könnte nicht besser zutreffen, da es mit
den Informationen über den Durchgang durch unser
Sonnensystem vom Nemesis-System (Nibiru = ein Plantet
dieses Systems),auch ziemlich harmoniert.

Auch wenn Viele es nicht wahrhaben wollen, das Nemesis-System
ist schon längst da und x-mal schon gesichtet worden
(Es gibt definitv sehr gute Fotos und Videos wo man es sieht.)

Der Ersten Sichtungen waren ca. 2015. Damals hat sich
das system noch Richtung Sonne bewegt, also auf den
Wendepunkt(Perihel) der eliptischen Bahn hin, den es
um die Sonne beschreibt.

In der Zwischenzeit hat es diesen Wendepunkt schon hinter
sich gelassen und ist wieder Richtung äusseres Weltall
unterwegs.

Die Meisten "Hobby-Astronomen" die sich damit auseinander-
gesetzt haben, haben ca. eine Phase von bis gut zu 5 Jahren
für diese Umrunden der Sonne vorausgesagt.

Jetzt ist es aber noch im Bereich der Sonne, so dass wir
es auch kaum sehen können und muß innerhalb der kommenden
2 Jahre eventuell auch 3 Jahre an der Erde vorbeikommen.

Daher kann auch Alles nicht mehr später passieren. Falls
sämtliche Nibiru/Planet X/ Nemesis Bilder/Videos bisher
fake sein sollten, was ich nicht glaube,
dann mögen sämtliche Prophetien falsch sein
und nur subjectiv.

Nachdem es aber nur noch die kommenden 3 Jahre sind,
bereite ich mich persönlich lieber vor, besser im
blödesten Falle sich umsonst vorbereitet zu haben,
als nicht.

Wenn Jemand jetzt sagt, das war ja 2012 (Maya)auch
schon.....Weltuntergang etc., kann ich nur sagen,
ja das war eine Massenhysterie und Verkaufsschlager,
etc....für die "Dumme Masse". In der Tat kommt kein
Weltuntergang sondern "nur" eine große WENDE.

Was die 3 TF noch anbelangt, sie wird wahrscheinlich eher
aber erst später eintreten, im Dez. oder Jan. Sie wird
dann sein an einem ganz ganz kalten eisigen Wintertag/
Nacht, so ist es vorausgesagt.
Im Oktober, kann ich mir nicht vorstellen, dass es schon
so kalt sein wird.

vorerst mal,

liebe Grüße

Phoebus


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion