Avatar

der zentrale Großkörper (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 13.07.2013, 12:38 (vor 3232 Tagen) @ BBouvier (21549 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 13.07.2013, 13:08

Velten:
"Schon zog sich wieder langsam am Himmel ein Wölkchen herauf,
das immer größer und größer wurde, aber noch reifte eine dritte Ernte heran.
"

Zur Klarstellung:
Nicht, daß hier Hiltrud Hagebrot aus Niederbromach,
als sie - hinter ihrem Hause, auf der Terrasse sitzend -
und ihren Blick nach oben richtend, dort etwa "ein Wölkchen"
sehen könnte, das dann drei Jahre lang - und, während es näher kommt -
dort langsam größer würde.
Es sind Astronomen (!), die nächtens diese "Wolke"
(= eine partiell die Sterne verdeckende "Schuttwolke")
im Sonnensystem (!) entdecken!

Velten:
"...ein feuriger Kern wird (dann) sichtbar,
dunkelrot glühend und wächst..."
Die sich aber weise und klug dünken, sprechen:
``Was geht dieser Komet unsere Erde an,
der gehört nicht zu unserer Welt und kann uns keinen Schaden bringen.´´

=> Der zentrale Großkörper inmitten der Schuttwolke wird nun sichtbar.

Nostradamus V/65:
Subit venu l’effrayeur ƒera grande,
Des principaux de l’affaire cache:
Et dame en braiƒe plus ne ƒera en veue.
Ce peu à peu ƒeront les grans fachés.

"Überraschend gekommen, wird der Schrecker groß sein,
von den Verantwortlichen der Angelegenheit vertuscht.
Und die angesengte Dame (= die angeschlagene frz.Republik) wird nicht mehr im Blick sein.
Deswegen werden nach und nach die Großen aufgeregt sein."

Herr „R." aus Hamburg (1981):
„Zuerst war er klein am Himmel, dann vergrößerte er sich
von Tag zu Tag ... ...Der fremde Himmelskörper
war einfach da, und es war unheimlich.“


Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: