Feuchtes verdirbt - Zusammenhang (Schauungen & Prophezeiungen)

Selly @, Dienstag, 09.07.2013, 03:16 (vor 3370 Tagen) @ BBouvier (21770 Aufrufe)

Hallo BB,

ja, klar. Im Zusammenhang der Haltbarkeit der Lebensmittel, verdirbt natürlich Feuchtes schnell.

An anderer Stelle (auch auf S. 199 gleiches Buch) heißt es:

"Alle offenen Wasser werden giftig und alle offenen Speisen, die nicht in verschlossenen Dosen sind. Auch keine Speisen in Gläsern, die halten es nicht ab."

Im Forum schrieb mal ein Mitglied, dass die Ursache hierfür Unterdruck sein könnte -Gläser werden undicht. Leider hatte ich keinen Text im Internet gefunden, aus dem hervorgeht, ob Blausäure leicht in Schraubgläser/Einmachgläser eindringen kann.

Von Deiner Seite her betrachtet, stimme ich Dir voll zu.;-) Dann wäre die Sache mit der Feuchtigkeit eine allgemeine Empfehlung. Klar, dass dann auch Milch z. B. am 3. Tag nicht mehr genießbar ist. Hast recht. ;-) Brot ist ja so ganz trocken auch nicht und das soll halten. ;-)

Stimme Dir zu. Es sind allgemeine Ratschläge und deswegen sind sie eigentlich nicht erwähnenswert. Allgemein werden verlötete Blechdosen empfohlen. Dass Feuchtes wegen der Affinität der Blausäure dazu verderben soll, ist schon weit hergeholt. Es heißt ja auch "verderben" und nicht "werden giftig" (wie Speisen in Gläsern - sinngemäß). Schließlich soll das Leitungswasser genießbar sein. Und das ginge nun gar nicht. Das ist ja schon arg feucht, gelle. ;-)

Grüße
Selly


Gesamter Strang: