obsiegende Fraktion (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur @, Donnerstag, 04.07.2013, 18:42 (vor 3241 Tagen) @ BBouvier (21813 Aufrufe)

Hallo, BB,

vor lauter heilig-sakralen Nebengeräuschen ging in unserer Diskussion der Aspekt ganz unter, dass diejenigen Schiach'n, die gemäss Ötztal-Kathi die Bevölkerung dereinst meucheln, doch offensichtlich die Oberhand haben (müssen....)- das passt nun entweder gar nicht mit obiger Annahme (flieh...) zusammen, oder Letzteres folgt Ersterem, als Anfangs- und Ausgangspunkt des unkontrollierbaren Zorns.

Aber selbst dann stellt sich die Frage, wieso plötzlich Leute, die zuerst harmlose Opfer abgeben, plötzlich stärker werden sollen als eiskalte Marodeure....

Ob die dann mit dem Blech-Eimer schmeissen, den sie sonst für ihre Krötenwanderung mitführen ? Das täte doch weh.....nee, das geht gar nicht.....

Beste Grüsse vom Baldur

P.S.: mir ist noch etwas zum Dilemma eingefallen, ein Dorf gleichgesinnt zur Abwehr einen zu müssen - besser gesagt, dessen Bevölkerung aller politischen Coleur. Ich halte das für illusorisch und unmöglich, weil schon in Mehrfamilienhäusern Krieg untereinander herrscht (Rauchen und Grillen am Balkon, Abstellen von Fahrrädern im Gang, usw.). Wie will sich Bauer Horst aus seinem Vierseithof mit neuzugezogener, lilalatzhosentragender Alleinerziehenden aus dem Neubauviertel über die Abwehr von kulturell bereicherndem Gesindel einigen ?

Das geht meiner Meinung nach nicht.

Dagegen gibt es im Alpenland ganze Talschaften mit weitgehender Homogenität der Bevölkerung, die nur über einen oder zwei Zugangswege erreichbar sind. Da reicht dann eine Handvoll von Leuten, die am Zugang wachen. Alle anderen haben Ruhe.


Gesamter Strang: