Avatar

die Franzosen (!) schlagen doch die Russen! (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Montag, 08.07.2013, 22:42 (vor 3236 Tagen) @ Malbork (21645 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Montag, 08.07.2013, 23:07

Darüberhinaus:
Dieser gar völlig irrelevante (!!)
Achtwochenfeldzug - der sollte ein Trauma darstellen?? :-D

Nostradamus, VI/40:
=>
Vernichtung der Russen
und deren Scheitern am Rhein bei Köln.
V/94:
=>
Russischer Vorstoß Richtung Flandern,
Angriff auf Wien und Köln.


Hallo BBouvier,

hier schreibst Du noch, "nur weltbewegende Ereignisse" werden von Nostradamus, der frankreichzentriert war, von Ihm in seinen Versen erwaehnt.
Demnach muss es sich wirklich um ein weltbewegendes Ereignis handeln, also alles andere als irrelevant.

Oder wie jetzt?
Gruss
Malbork

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Hallo, Malbork!

BB in obigem Beitrag:
=>
"Über den I. und den II.WK allerdings schon!"

"Völlig irrelevant" doch nur hinsichtlich
der relativen (!) Relevanz des Russischen Feldzuges
im Vergleiche zu den anderen, zeitgleichen Gefährdungen,
diese Zeit in der BRD zu überleben:
Hatte ich geschrieben.
Und selbstverständlich hat Nostradamus Verse zum "III.WK"
verfasst: Schließlich sind es doch die Franzosen (!),
die die Russen am Rhein vernichten.
Alles klar? :waving:

Die oben aufgeführten Verse mit Sicherheit.
Sie korrelieren 1:1 mit den bekannten Schauungen.
Weitere - wie z.B. der "Lyonvers" oder "Hoher Greis aus Rom entflohen", dito.
Und dann natürlich das gute halbe Dutzend Kometen-Impaktverse
nicht vergessen zu wollen, die mit dem Russischen Feldzuge
völlig untrennbar verwoben sind.

Wirtschaftskollaps/Russenfeldzug/Impakte/Paris im Feuer/Hungersnot/Papstflucht:
Das ist insofern "eins" und wäre ohne Erwähnung des Krieges
doch grob dilettantisch-unvollständig.

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: