Avatar

Staubfall (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 05.10.2013, 13:35 (vor 3287 Tagen) @ dziamdzia (21231 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 05.10.2013, 13:55

Hallo, Dziamdzia!

Ganz herzlichen Dank!

Leider verstehe ich von Chemie nämlich rein gar nichts.

Tatsache ist wohl, daß das Einatmen kristalliner Stäube
(wenigstens in größeren Mengen) tödliche Folgen zeitigt.

Bezüglich der Schauungen sehe ich jetzt folgende Erklärungsvarianten:
- Millionen Menschen in Europa halten sich während des Staubfalles
"dann" völlig irrwitzig ungeschützt im Freien auf und sterben daran.
Wohl eher sehr unwahrscheinlich.
- Das Massensterben bei der Dunkelheit ist eine Wahnidee,
die sich auf den alttestamentarischen Zorn Jahwes gründet
und von schlichten Gemütern nur bigott repetiert wird.
Dagegen spricht die Aussage des Antoinus von Aachen,
der von einer Finsternis rein gar nichts weiß,
jedoch von massiv entvölkertem Deutschland und Frankreich.
- Aschefall und Massensterben hätten allein eine zeitliche (!)
Konzidenz - das Sterben wäre beispielsweise auf den Kollaps
der Zivilisation (oder etwas anderes- chemische Kampstoffe?) zurückzuführen.
- Zeitgleich, und durchaus mit den Stäuben sachlich (!) verbunden,
gibt es eine unsichtbare Komponente (= Chemie), die im Freien letal wäre.
Allerdings ist das im Scharnier zu sehende Pferd
von den vulkanischen Aschen offensichtlich völlig unberührt.
https://schauungen.de/forum/index.php?id=22144


Beste Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: