Avatar

"Atemkrampf und Pestgefahr" (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Mittwoch, 02.10.2013, 19:29 (vor 3342 Tagen) @ Selly (21247 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Mittwoch, 02.10.2013, 19:38

Hallo, Selly!

Ganz herzlichen Dank!!

Hierzu jedoch:
"Es könnte für Irlmaier so ausgesehen haben,
als wäre der Staub, der eingeatmet wird, tödlich.
"

Meiner ganz sicheren Überzeugung hat da Irlmaier
allerdings auch dazu rein gar nichts "gesehen",
sondern er repetiert doch nur Angelesenes:
"Wer den Staub einschnauft, kriegt einen Krampf und stirbt."

Den "Atemkrampf" - den hat er aus dem "Lied von der Linde"!

Weiter geht es dort entlarvend weiter, mit:

"Mach die Fenster nicht auf, häng´ sie mit schwarzem Papier zu."

:mauer:

Wobei das Verdunkeln der Fenster auf der Idee (!)
französischer Frömmlerinnen beruht, man dürfe
den Zorn Gottes nicht sehen (!):
Auf die dreitägige "Ägyptische Finsternis"
und die Ermordung aller "Erstgeborenen" der Ägypter
durch den Gott der Juden sei hingewiesen.

"Häng´ sie mit schwarzem Papier zu!"
... ei! - wie sollte man das wohl sehen?? :-D

Beste Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: