@ BB (Schauungen & Prophezeiungen)

Ulrich ⌂ @, Germering, Donnerstag, 03.10.2013, 03:25 (vor 3198 Tagen) @ BBouvier (21242 Aufrufe)

Hallo BB,

Ganz weite Teile "Irlmaier" bestehen doch nachgewiesenermaßen (!) daraus, daß er nur ältere Quellen nacherzählt - möglicherweise legt ihm sein Verleger Adlmaier auch einige dieser "Aussagen" nur in den Mund.

Die "Landshuter Zeitung" vom 12. April 1950 berichtet, daß Irlmaier gegenüber Franz Stockbauer den Rat, "drei Tage kein Fenster und keine Tür zu öffnen", im Zusammenhang mit der Dauer des russischen Feldzuges gab, nicht im Zusammenhang mit der 3TF:

[image]

Quelle:
Egon M. Binder: "Alois Irlmaier. Der Seher von Freilassing." 1998, Waldkirchen.

Außerdem:
Laut Adlmaier usw. findet vorher ein Mord an einem 'Hochgestellten' statt, wovon Stockbauer nichts berichtet, dagegen davon, daß der Krieg aufhört, nachdem "ein großer Mann plötzlich sterben" wird.

Allerdings hat sich Irlmaier in seinem Brief vom 21. April 1950 an die "Süddeutsche Zeitung" von Stockhammers Vortrag in Landshut distanziert. Weil aber selbst Bekh im Umgang mit Fakten so großzügig war, daß er in seiner Irlmaier-Biographie z.B. den Gauklerprozeß vom Jahr 1947 in das Jahr 1954 verlegte (sowohl im Text, als auch in der Zeittafel, also kein Druckfehler), halte ich dessen Wiedergabe, was Irlmaier gesagt haben soll, für ebenso fragwürdig.

Gruß,
Ulrich


Gesamter Strang: