Das ist jetzt Deine monetäre Weltanschauung (Schauungen & Prophezeiungen)

Georg @, Freitag, 05.07.2013, 09:07 (vor 3380 Tagen) @ Eyspfeil (22007 Aufrufe)

Hallo,


Das ist jetzt Deine monetäre Weltanschauung.

Ich persönlich glaube nicht, dass eine an Edelmetall
gebundene Geldmenge allen Menschen dauerhaft
Glück und Wohlstand bringt.
Ich persönlich glaube, dass es vor allem wichtig ist,
dass sich die umlaufende Geldmenge an das Sozialprodukt anpassen kann.
Günther Hannich hat oft gemeint, genauso gut wie das Einführen einer
Edelmetallbindung könnte man die Geldmenge auch an den Pegelstand
der Donau binden, etc...

Edelmetall als Wertspeicher ist natürlich wieder was anderes.

Aber, das ist, wie gesagt eine Frage des ökonomischen Weltbildes.


Aber Du hast schon Recht, die Sache ist noch ein bischen komplizierter.

1) Beim angeblichen Kristltext passt die zeitliche Abfolge meiner Meinung nach recht gut.

Zuerst Abschaffung der Edelmetallbindung, rsp. des Goldstandards,
was zum heutigen Geldsystem führt, welches bis zur Zeitenwende
existieren soll, etc...

2) Andererseits gibt es aber bekanntlich auch Quellen, die andeuten, dass in
Zukunft im Geldwesen auch das Gold irgendwie wieder eine Rolle spielen soll.
Wie immer das gemeint sein soll?
Letzteres kann, muss aber nicht einen Goldstandard wie früher bedeuten.

Ein Widerspruch?


mfG Georg


Gesamter Strang: