Avatar

1871 (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Taurec ⌂ @, München, Mittwoch, 18. Juli 2012, 14:56 (vor 2647 Tagen) @ BBouvier14324 mal gelesen
bearbeitet von Taurec, Mittwoch, 18. Juli 2012, 15:18

Hallo!

Antonius von Aachen schaudert es, wie wenige Menschen
"danach" es in Deutschland und Frankreich überhaupt noch gibt.
Wie völlig entvölkert die beiden Länder dann sind!

Ja, nämlich entvölkert im Vergleich zu 1871. Damals lebten in Deutschland 40 Millionen Menschen, halb so viele wie heute, in Frankreich waren es ähnlich viele (heute 65 Millionen).

Falls der Antoniustext (zumindest dieser Teil) tatsächlich 1858 entstand, überleben in Deutschland deutlich weniger als 33 Millionen.

Bezieht sich der Vergleich auf den angeblichen Zeitpunkt der Schau (1831), überleben hier deutlich weniger als 20 Millionen.
Wir wären bevölkerungsmäßig wieder vor dem dreißigjährigen Krieg angelangt. Eine solche Menge kann von Deutschland tatsächlich auch getragen werden.

(Nachtrag: Da das Reich tatsächlich größer ist und wir in Zukunft unterm Strich noch mehr Land verlieren, müßte man eher mit der Bevölkerungsdichte rechnen. Heute: 229 Ew./km², 1871: 76 Ew./km², 1858: 68 Ew./km², 1831: < 56 Ew./km²)

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion