uff... (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

nickela, Dienstag, 17. Juli 2012, 02:08 (vor 2701 Tagen) @ BBouvier14416 mal gelesen

Hallo BB,

demnach gäbe es erst Krieg, dann Funkenregen zusammen mit Erdriss und Co?

Ich habe damit das große physikalische Problem, dass ein Impakt, der die Erdkruste tief genug aufreißt, um Beben und Vulkanismus zu erzeugen, so gewaltigen Auswurf hätte (plus dem des Vulkans!), dass es danach buchstäblich dunkel wäre in Europa. 3TF?

Und die weltweiten Auswirkungen? Einschläge müssten gewaltig sein, um Beben zu erzeugen. Weltweit verteilt viele gewaltige Einschläge würden die Welt ins nächste Dinauriersterben bomben...

Als ich mich bei der Frage des Pulverisierens von Kometen mit den Gezeitenkräften beschäftigt habe, habe ich gesehen, dass Himmelskörper, die kleiner und leichter als der Mond sind, aber näher an der Erde vorbeifliegen, je nach Umständen erhebliche Gezeitenkräfte erzeugen. Und daraus resultierend sind Springfluten von Tsunamigröße, Beben an allen Schwachstellen der Erdkruste sowie unerwartete Vulkanausbrüche aufgrund unerwartet neugebildeter Risse in der Erdkruste möglich.

Deshalb erscheint es mir wahrscheinlicher, den Funkenregen als ein Ereignis, den Vorbeiflug eines großen Himmelskörpers als ein anderes zu betrachten.

Gruß

Nickela


Et ess wie et ess, et kütt wie et kütt onn et hat noch emmer jot jang.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion