Avatar

Schwerkraft verloren (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Montag, 23. Juli 2012, 14:23 (vor 2642 Tagen) @ Taurec14027 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Montag, 23. Juli 2012, 14:30

<"Wenn die Erdkruste mit hunderten km/h nach Süden fährt,
dazu noch auf und ab, könnte man sich zeitweilig gehoben fühlen
oder als ob der Boden unter einem wegsacke."
>


Ja.
Danke, Taurec!

Das könnte es sein.

Nostradamus in seiner Vorrede an Heinrich den Glücklichen:
=>
"Zuvor aber kommt es zu einer Sonnenfinsternis.
Es wird die dunkelste und finsterste seit Erschaffung der Welt
bis zum Sterben und Leiden Jesu Christi und von da bis zum heutigen Tage.

Im Monat Oktober werden einige so große Verschiebungen eintreten.
Diese werden so groß sein, dass man glauben wird,
die Schwerkraft der Erde hätte ihre natürliche Bewegung verloren
und die Erde wäre hinausgeschleudert in die ewige Finsternis.
"

1)
Sonnenfinsterinisse treten tagsüber auf,
und völlig finster wird es da ja gar nicht.
Hier schon!

2)
Im Oktober findet nach unseren Analysen die dreitägigen Finsternis statt.

3)
"ewig" - nämlich 3 Tage
- im Gegensatz zu einer gewöhnlichen Sonnenfinsternis -
dauert das völlige Dunkel dann.

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion