Drei Tage Funkenregen auf Mallorca? (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

ITOma, Samstag, 21. Juli 2012, 03:42 (vor 2641 Tagen) @ offtopic14092 mal gelesen

Hallo offtopic,

Zum Psychogramm: hier tendiere ich eher zum Funkenregen, da er die Dauer angibt, die in Tagen (!) bemessen ist. Nur die Antillen kommen mit 5 Stunden weg. Ein Impaktor schlüge ja nicht 2 Tage lang ein. Da auch Parravicini etwas religiös angehaucht ist, ist die Bemerkung der Reinigung für mich ein Hinweis auf Verluste sowohl von menschenleben als auch von erheblichen Sachschäden. Brände.

Ich tendiere bei der ersten Psicografía spontan auch zu Funkenregen, weil das Bild ja genau dazu paßt. Aber ganze drei Tage lang Funkenregen in Gibraltar und Mallorca? Dann müßte diese Meteoriten-Wolke ja "wie festgeklebt" 3 Tage lang diese Gegend beschatten, während die Erde a) sich dreht und b) weiter durch den Raum fliegt. Das halte ich für unwahrscheinlich.
Vielleicht ist die Dauer der Brände gemeint. Aber warum dann nur auf den Antillen so ein kurzer Tag?

Das zweite Psychogramm ist übel: colofón lässt sich durchaus als Anhang übersetzen und wird ja auch so gebraucht, z.B. bei Büchern (Anhang), allerdings kann die auch das Ende eines Prozesses bedeuten. Da er Argentinier ist, bezieht er sich meiner Meinung nach auf den amerikanischen Kontinent, sonst hätte er wohl wie vorher Angaben gemacht (z. B. Gibraltar). Gemeint ist wohl die "Verbindungsbrücke" Nord- und Südamerikas.

Das könnte gut sein.


Zum Unterbewussten.. hihi... eigentlich will ich ja nach Hamburg (ich teste Schauungen meinerseits, wenn sie mich betreffen), heute hat mir ein Freund aus München angeboten, dass wenn's nicht klappt, ich ja auch mit seiner Hilfe in München Fuss fassen könnte. Mal schauen, wo ich schliesslich lande, noch dieses Jahr weiss ich es.

Zu Hamburg gibt es ja ein paar Schauungen, leider nicht so sehr positiv. Aber vielleicht geht es sich für Dich ja anders aus.

Liebe Grüsse
ITOma


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion