Avatar

Satelliten "runterfallen" (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Dienstag, 07. August 2012, 01:16 (vor 2655 Tagen) @ Morpheus13917 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Dienstag, 07. August 2012, 01:23

Hallo, Morpheus!

1)
Wärest Du ein Satellit auf Umlaufbahn, dann könntest Du dort oben
lange zappeln und zetern: Jedoch nicht ohne weiteres "runterfallen".

2)
Für einen (!) Funkenregen lasse ich mir das grade noch eingehen,
obgleich recht unwahrscheinlich, weil die fragilen Teile bereits
sehr hoch unsichtbar verglühen und ein postulierter Kern
nur ein einzelnes Loch irgendwo in einen Acker schlüge.
Auch verdunkelt beim WV die Trümmerwolke die Sonne.

3)
Brennt da u.a ganz Paris ab.
Und zwar nicht deswegen, weil sich die dort aufschlagenden
glühenden Brocken gemeinerweise auf die Stadt konzentriert
hätten, sondern sicherlich wurde "Paris" da nur wegen der Folgen gesehen.
Und nicht die folgenlos runterprasselnden Objekte,
die nur Ackerland (in halb Europa?) ein wenig umpflügen.
Dr. H. hat am Südrande des Ammersees welche in Gartenhäuschengrösse
noch leicht glosend in der Wiese stecken sehen.
Und ich zwei sich wohl etwas grössere beim Zerlegen
in nicht mehr besonders grosser Höhe ... unbekannt wo ...

4)
Liegen reichlich Schauungen von "Steineregen" vor.

Für das Querdenken und Deine ausgefallene Idee
abseits der Denkmuster jedoch meinen Respekt!

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion