bezeichnungen (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

detlef, Mittwoch, 18. Juli 2012, 08:06 (vor 2702 Tagen) @ offtopic14312 mal gelesen
bearbeitet von detlef, Mittwoch, 18. Juli 2012, 08:17

moin,

nun mal ganz gemächlich... die Rocky Mountains sind im Westen der USA... Jedoch hiesse das, dass dieser Tsunami 5000(!)km von der Ostküste z. B. Boston bis nach Seattle geht o.O und dann auch noch zum Teil 4000m hohe Berge überspült???

nein, nach dieser legende hat der tsunami erst die rockies, dann die prairie und zuletzt Boston erwischt.
von osten nach westen!! :-D

Ausserdem: Aus Sicht USA ist der Atlantik der Osten!
Westen ist Pacific.

nee, BB wird nicht senil. (wenigstens noch nicht)
und er hat diesen kurzen text ganz bewusst und ohne fehler eingesetzt.
dreh deine landkarte ueberkopf. dann hast du den zustand, den die damals fuer normal hielten. also, dass die erde sich nach "rechts" unter die sonne drehte.

da war dann der pazifik rechts, und der atlantik links. und die richtung, aus der die sonne kam, nannten sie, sagen wir mal, sonnenaufgang. und in richtung sonnenaufgang von ihnen lagen die rockies.
also lagen die prairien von ihnen in richtung sonnenuntergang.
und in richtung "sonnenuntergang" wurde es hell... (oder sollte ich schreiben, wasserklar?)
und das fanden die so bemerkenswert, dass die ueberlebenden das ihren nachfahren erzaehlt haben.
die begriffe "ost" und "west" sind unsere heutigen bezeichnungen. die hatten die nicht.
tatsache ist, dies alte maerchen behauptet, dass die erde sich "auf den kopf gestellt" hat.
es gibt auf allen kontinenten alte legenden, die aehnliches behaupten.

und hier liegt der hund begraben.
nach meinen schauungen hab ich mich fuer die materie interessiert.
und ich bin mit meinen diletantischen forschungen zu den selben ergebnissen gekommen, wie sie die Tollmanns (er geologe, sie antropologin) spaeter veroeffentlichten.(bei denen natuerlich kompletter und besser formuliert)
fazit: auch wenn die wissenschaftler behaupten, die erde koenne aus allerhand grueden nicht geographisch kippen, behaupten unsere vorfahren, genau dies sei mindestens einmal geschehen.
wenn es aber einmal geschehen konnte, sehe ich keinen grund, warum es nicht wieder geschehen koennen sollte.

und die fragen, ob sich nun die ganze erde, samt kern, oder nur der erdmantel gedreht hat, und welche moeglichen oder unmoeglichen ausloeser das verursacht haben koennten, sind sekundaer.
wenn wir, wie es uns die wissenschaft heute lehrt, behaupten, die erde kann nicht kippen, dann muessten wir die frage erklaeren, warum unsere altvorderen auf allen kontinenten von einer gekippten erde berichteten. globales kiffertum?


Das hiesse, ganz USA geht in den Fluten unter! Das wäre in Europa auch nicht anders, wer soll soetwas überleben?

ja, das bedeutet das. und wer das ueberleben kann? - je nach dreh-/kipprichtungen eine ganze reihe leute auf den kontinenten die sich vom aequator entfernen, statt ihm naeher zu ruecken. (meiner meinung nach das suedliche afrika und die mongolei)
nach verschiedenen hinweisen schaetze ich so zwischen 5 und 20% der weltbevoelkerung)

Ne, das ist eine gaaaanz andere Liga. Sag mir, wie man in Europa bitteschön Kaiserkrönung auf 500mÜM hält, während in den USA auch noch tausende km landeinwärts Tsunamis durchs Land fegen..?)

in taucheranzuegen? - darueber streite ich mich jetzt schon ein jahrzehnt lang mit BB und Taurec, wie und ob da irgendwas zusammenpasst.
(besonders auch im hinblick darauf, dass der von meinen schauungen vorgegebene "zeitrahmen" keinen platz fuer den jahrelangen vor und nachlauf der europaeischen schauungen mehr laesst.)

Irgendwie hakts da bei mir, sprich ich steh da hier auf dem Schlauch...

nicht nur bei dir. auf dem schlauch ist platz fuer uns alle.

wenn ich hin und wieder schreibe, dass sich in der zukunft die fischer an der zugspitze ihre netze zerreissen, dann ist das nicht bloss ein bloeder witz, sondern eine folgerichtige situationseinschaetzung, wenn man meine schau und die sich daraus scheinbar zwingend ergebenden aenderungen als zutreffend akzeptiert.

der schlauch ist geduldig.

gruss,detlef

ps: am einfachsten waere es, wenn du dich Harry anschliesst.
ich zitiere: Detlev, [...] Ich empfinde Dich absolut hirnkrank.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion