Avatar

Plattenverschiebung (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Sonntag, 29. Juli 2012, 18:48 (vor 2638 Tagen) @ Gerhard13928 mal gelesen

Hallo, Gerhard!

Deine Gedanken sind bestens nachzuvollziehen.

Sowohl aus den Mythen (=Phaeton), als auch aus der
Naturbeobachtung (=Mammute/alte Vereisungsgrenzen)
ergibt sich jedoch schlüssig, dass wohl binnen
weniger Stunden nur (!) die Position der Platten
in Beziehung zur Sonne bzw. zum Drehpol
immer wieder mal eine ganz andere ist.
Sich schlagartig geändert hat.
Und zwar zeitgleich mit weltumspannenden Naturkatastrophen
und IMPAKTEN!

So, dass es völlig legitim erscheint, dass wir uns
mit dieser Sache hier intensiv beschäftigen.

<"Im Übrigen ist es nach meiner Auffassung auch
in keinster Weise hilfreich oder nützlich,
solche Modelle zu entwerfen
.">

Das mag so sein:
Womöglich gar in allerkeinster Weise nicht?

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion