stationäres Sternenfeuer? (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

ITOma, Dienstag, 24. Juli 2012, 10:18 (vor 2691 Tagen) @ detlef14117 mal gelesen

Hallo detlef,

wenn Du eine stationäre Quelle für den Funkenregen in Gibraltar und Mallorca annehmen willst, dann müßtest Du noch je eine stationäre Quelle für Nordamerika und die Antillen dazu annehmen - ok, geschenkt, auf einen Vulkan mehr oder weniger kommt's da nicht mehr an.

Aber Parravicini spricht ausdrücklich vom "golpe de fuego estelar", also vom "Schlag des Sternenfeuers" und der kommt nunmal von oben, nicht aus Vulkanen o.ä.

Wenn der stationär sein soll, haben wir wieder meine "festgeklebte Meteoritenwolke".

(Spekulatius an) Vielleicht aber handelt es sich um eine Weltraum-Waffe? Etwa ein Satellit, der einige Tage über Gibraltar steht und seine glühenden Fetzen verschießt, dann weiter gelenkt wird nach Nordamerika und da zwei Tage steht und schießt und dann noch 5 Stunden über den Antillen. Wer weiß, was das Militär aller Nationen da oben für Schweinereien parat hält...
Das würde jedenfalls diese unnatürliche Bahn erklären (Gibraltar -> Nordamerika = West, dann plötzlich Süd-Südost nach den Antillen).
Parravicini spricht ja nur von "Sternenfeuer", das heißt ja nicht, daß es wirklich von echten Himmelskörpern kommen muß. Könnte ja auch künstliches Sternenfeuer sein.
Und weil das gar nicht mit dem Polsprung zusammenhängt, sondern vorher separat stattfindet, werden Deine Berechnungen dadurch auch nicht gestört. (Spekulatius aus)

Grüße
ITOma


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion