Quer gedacht, eine ungewöhnliche Idee (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Morpheus, Montag, 06. August 2012, 23:25 (vor 2686 Tagen) @ nickela13976 mal gelesen

weil die Angaben regional so unterschiedlich sind, kam mir die etwas ungewöhnliche Idee, dass es sich gar nicht um außerirdische Phänomene handeln müsste.

Könnten es sich bei den Funken vielleicht um unsere künstlichen Himmelskörper, genannt Satelliten, handeln. Das erklärt nicht das Licht, aber die unterschiedlichen Trümmer-Teile. Auch die Erwartung des Ereignisses könnte auf entsprechende Ankündigungen zurückgehen. Schließlich könnte das gesamte Ereignis dann vielleicht von Menschen gemacht sein.

Ursache könnte die Folge einer kriegerischen Auseinandersetzung sein. Der Einsatz von Drohnen ist ohne Satelliten nicht möglich. Insofern steigt die Bedeutung der Satelliten immer stärker an und Kriegsparteien, gerade wenn sie keine entsprechenden Satelliten besitzen, könnten versucht sein in der Umlaufbahn Chaos zu erzeugen.

Auch bei einem außerirdischen Einfluss könnten die Funken sehr wohl auf unterschiedlichen Satelliten beruhen, die in der Folge von den äußeren Einwirkungen zerstört und in Teilen aus der Bahn geworfen werden und auf die Erde "regnen".

Selbst wenn es auf der Erdoberfläche kaum Zerstörungen gibt, können die Schäden in den oberen Schichten der Atmosphäre massiv sein.

In der Folge können sich auch wirtschaftliche Probleme verschärfen, weil wichtige Telekommunikations-, Wetter, GPS- oder sonstige Satelliten ausgefallen sein können.

Das die vielen Satelliten bei einem außerirdischen Einfluss völlig unversehrt bleiben, scheint mir insgesamt inzwischen eher unwahrscheinlich.
Nur so eine Idee und völlig quer gedacht, aber vielleicht habt ihr ja eine Meinung dazu.

Grüße Morpheus


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion