nachvollziehbare Beweisführung (Schauungen & Prophezeiungen)

Sarah, Samstag, 29. September 2018, 11:24 (vor 643 Tagen) @ Fenrizwolf4140 mal gelesen

Lieber Fenrizwolf,

danke für deine Informationen. Ich bin ja gar nicht gegen euch hier, ganz im Gegenteil.

Und: gewisse Dinge würde ich gern selbst nachvollziehen können.

So nun konkret:
Ich bin auf diesen Beitrag gestoßen und weiter nach unten scrollend findet man Link-liste, davor: Im Folgenden eine weitgehende, aber nicht erschöpfende Aufstellung von Irlmaierplagiaten und sonstigen Beiträgen, die bis zu einer systematischen Aufarbeitung zumindest als Indizien gelten mögen:

Klicke ich nun die ersten 3 Beiträge an wird mir als Plagiatsbeweis angeboten, dass es eine ähnlich lautende Textstelle schon wo anders vorher gegeben hat. Das ist doch nicht ausreichend für eine Beweisführung....und wird hier immer wieder vorgebracht.

Wie gesagt, es ist verdammt schwer als Neuling hier herauszufinden, WIE IHR EURE BEWEISE GEFUNDEN HABT UND WORAUF IHR EUCH GENAU STÜTZT. Stattdessen wird man mit einer - für einen Neuankömmling unverständlichen - Emotionalität teilweise erschlagen, dass man geneigt ist, anznehmen, diese Emotionen entstünden aus einer Verteidigungshaltung heraus und genau eben weil eine eindeutige Beweisführung nicht möglich ist.

Wollt ihr selbst denn nicht euer Werk der Öffentlichkeit zeigen, einfach um zu informieren, dass alles ganz anders ist?
Lg,
Sarah


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion