Windhauch Windhauch (Schauungen & Prophezeiungen)

aber, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 03:27 (vor 643 Tagen) @ Deutscher im Exil3544 mal gelesen

Hallo ins Exil,

auch Sie zähle ich als langjähriger Leser zu den Wind-Erzeugern [offtopic(C)], allerdings eher in der Art eines Mistral, über den man sich nur ein paar Minuten lang freut und dann alsbald hofft, er möge schnell vorüber gehen. Ich kannte früher die Gegend, wo der Mistral wirkt, sehr gut und sehr gern und habe denselben oft erlebt.

Ne Jacke anziehen soll helfen, wenn man von gar schröcklichem Wind heimgesucht wird. Aus welcher Himmelsrichtung weht der nochmal? Nordost? Südwest? Das muss ich doch jetzt tatsächlich googeln, wie peinlich. Stellen Sie sich mal vor, alles was wir jemals googeln, würde überwacht werden, welch schmähliche Wissenslücken wir damit zugeben müssten. Wie gut, dass ich wenigstens noch einen Duden im Regal stehen habe, damit keiner meine grottige Orthografie bemerkt. Ich meine, also natürlich nur für den rein hypothetischen Fall, dass das www ein durchschaubar kristallenes Meer ist.

Ob auch Sie als Troll einzustufen sind, kann ich nicht beurteilen, weil Sie schon lange auf meiner Ignore-Liste stehen.

Ja genau, Sie stehen auch schon lange auf meiner Ignore-Liste, Sherlock, deshalb antworte ich Ihnen jetzt auch.

Das wollte und mußte ich doch mal loswerden.

Nur zu, tun Sie sich mal keinen Zwang an. Sprechen Sie sich aus. Die Couch ist frei. Waren Sie nicht der tolle Hecht, der 20 Frauen am kleinen Finger haben kann, wann immer er will? So viel Stress hinterlässt doch bestimmt traumatische Spuren an der zarten Männerseele. Ich hör zu.

Warum?
Bei mir fallen Sie eher unter "sinnfrei", aber als Wind-Erzeuger allemal, man lese nur Ihre letzten beiden "Beiträge" gerade eben. Mangels Inhalt reif für die Tonne.

Schaunsemal, als Chamäleon passe ich mich dem Terrain an, auf dem ich mich bewege. Das Trollen habe ich überhaupt erst hier gelernt. Und warum und wie? Nun ja, das funktioniert ungefähr so wie bei meinen Kindern, als sie noch kleiner waren. Deren Vater und ich verwendeten damals hin und wieder unsere "Geheimsprache" Englisch, weil diese nicht von den Kindern verstanden wurde, wenn wir unsere Absprachen bezüglich der für Kinder üblicherweise lästigen Themen trafen (als da wären: wen schnappen wir uns als erstes, um ihm die Zähne zu putzen oder die Haare zu waschen. Oder: wer muss alles zwecks Impfung mit zum Kinderarzt geschleift werden oder ähnlich attraktive Unternehmungen). Davon versprachen wir uns einen taktischen Vorteil (Überraschungsangriff) im Anschluss an unseren fremdsprachlichen Informationsaustausch. So dachten wir jedenfalls höchst löblich. Bis eines Tages nach einer unserer rühmlichen Absprachen auf Englisch mein 5-jähriger Erstgeborener plötzlich lauthals triumphierend seinen Geschwistern zurief: "HAHA, wir sollen gleich in die Badewanne, los verstecken!" Was glauben sie, wie blöd wir Eltern da aus der Wäsche geschaut haben. Wir hatten es dann noch eine Weile mit Latein versucht... aber ich schweife schon wieder so anekdotisch ab.

Dennoch mit Gruß aus dem mohammedfreien Exil

Wo soll das denn sein? Vatikan? :rotfl:

ohne Mistral, denn da wo der Mistral wirkt, ist leider längst "Umma"

"Umma" ist übrigens ein löbliches Anagramm zu "am... um..." (also Datum/Uhrzeit). Ich wette, der Koran ist eine Einweihungsschrift, wenn man ihn nur richtig entschlüsselt. Vielleicht mal Dimde und Rose Stern fragen, ob die schon ein konkretes Datum für WK3 daraus haben extrahieren können.

P.S. Mein Motzen mußte sein, weil ich mir die Freude am WWForum nicht nehmen lassen möchte - und es geht schon eine Weile in diese Richtung.

Na dann kann es ja meine Schuld nicht sein, ich schreibe erst seit etwas über einem Monat regelmäßig mit. Und in der Zeit habe ich gute zwei Wochen gar nichts geschrieben, weil ich leider unlöblich verhindert war. Also Anklagetonfall bitte woanders hin.

Grüße
aber


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion