Hamilton-Parker (Schauungen & Prophezeiungen)

Coyote @, Samstag, 29. September 2018, 22:56 (vor 558 Tagen) @ Taurec3821 mal gelesen

Hallo, :-)

ich gebe hier mal wieder, was CHP zu seinen Vorhersagen selbst sagt: Diese Vorhersagen zum Weltgeschehen entstehen, wenn er sich für ein oder zwei Tage zurückzieht (in sein Arbeitszimmer oder wohin auch sonst) und meditiert. Als Anhänger der indischen Meditationstechniken ist es für ihn nach jahrzehntelanger Praxis kein Problem, auch mal einen ganzen Tag lang zu meditieren. :-)
Im Laufe dieser Meditation hört, sieht oder fühlt er Dinge intuitiv, die er dann in seinen Voraussagen öffentlich macht. Meist sieht er Bilder; er empfängt also eher auf der visuellen Ebene. Er selbst bezeichnet seine Vorhersagen zum Weltgeschehen als 'eine Art Experiment'; als Training für seine spirituellen Fähigkeiten. Sein Video über 2019 ist über eine Stunde lang und darin beschreibt er immer wieder mal, wie er auf seine Aussagen gekommen ist ('I saw', 'I had the strong feeling', 'my intuition is').
Ich wüßte jetzt nicht, wo da ein Unterschied zu Gabriele Hoffmann sein soll, die ja auch Dinge 'sieht' oder 'ein Gefühl über XY hat'.
Manchmal hat man eben ein 'Wissen', das sich nicht in Worte fassen läßt. Deshalb sollte man einem Medium - oder allgemein jemandem, der so eine Erfahrung macht - nicht gleich unterstellen, daß das alles Unfug oder gar Betrug ist.:-)

Gruß
Coyote


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion