Ist doch alles schon geschehen! (Schauungen & Prophezeiungen)

Ranma, Samstag, 29. September 2018, 16:23 (vor 647 Tagen) @ Sarah4168 mal gelesen
bearbeitet von Ranma, Samstag, 29. September 2018, 16:29

Hallo!

man könnte doch mit dem Material, das ihr hier erarbeitet habt ein Buch schreiben, um über die vielen Fälschungen im Zusammenhang mit den Prophezeihungen aufzuklären.

Es gibt hier doch eine große Quellensammlung, dazu ein Forum und Archive der Vorgängerforen. Was willst du noch? Das ganze auf Papier? Dann druck dir die Quellensammlung doch einfach aus!

Eines der Vorgängerforen wurde von Johannes geleitet. Das führte zur Aufspaltung in das kritische Forum hier und dem fanatisch scheinchristlichem Prophezeiungsforum. Als beide Foren noch eines waren, machten sich manche Teilnehmer einen Spaß daraus, den damaligen Papst als alten Tattergreis zu bezeichnen, was Johannes jedesmal zuverlässig auf die Palme brachte. Das war einfach nicht die Atmosphäre für kritische Analysen. Jeder Wechsel der Forumsleitung sorgte für einen neuen Ton und das trieb den Wandel voran.

Mich würde auch eine Diskussion zwischen euch und S.Berndt interessieren, immerhin müsste er ja irgendwie argumentieren...

Also mir wird rechts oben immer ein Suchfeld angezeigt. Das dürfte bei dir auch so sein. Mit dem Ding kann man das gesamte Forum durchsuchen. Probier es doch mal aus! Die Diskussion mit S. Berndt fand schon vor vielen Jahren statt und es gibt keinen Grund so zu tun als wäre das nicht so oder als wäre er anschließend nicht mit eingezogenem Schwanz von hier geflohen. Ähnlich auch schon andere Autoren, die nur die Naïvität der Leute zu Geld machen. Mir fällt als einziger Autor, der sich noch nicht hierher getraut hat, Dimde ein. Aber der traut sich aus gutem Grund nicht hierher, schon die Erwähnung seines Namens bringt BBouvier auf die Palme.

Warum der manchmal emotional (mürrisch) wird, das hat Fenrizwolf gut erklärt und Coyote hat es gleich noch vorgeführt. Eine Schießerei ist kein Brand, da hilft alle Sophisterei nichts. Wie du dir selbst schon beantwortet hast, nennt man eine Schießerei mit zig Toten und hunderten Verletzten ein große Schießerei. Hätte Parker statt den militärischen Fachausdruck gunfire zu verwenden und ein Leerzeichen zusätzlich spendiert, dann hätte gun fire wenigstens noch im Englischen als eine Schießerei durchgehen können. Seiner Prophezeiung dann nach wie vor nicht entsprechend. Da kann sogar ich besser prophezeien! BBouvier übrigens auch. Unabhängig von seinen Schauungen.

Der Grund, warum wir (also einschließlich derer, die nur aus der Sammlung abschreiben würden) keine Bücher, wie du sie dir wünschst, schreiben, ist einfach der, daß es sich wirklich nicht lohnt. Neue Prophezeiungen sind so schnell zusammengestückelt und verbreitet und es bildet sich schnell eine Anhängergemeinschaft darum herum, daß es wirklich vergebliche Mühe ist, immer wieder von vorne alles zu zerpflücken. Man kann nur lehren, daß die Mehrheit niemals Recht hat. Weil sich die Lügen so leicht und die Wahrheit so schwer durchsetzen. Wollte jemand hier ein Buch schreiben, dann weiß man hier schon wie man einen schnellen Euro damit macht. Rubenstein hat das vorgeführt. Sei froh, daß die meisten Leute hier ein zu ausgeprägtes Gewissen haben, um ihm das gleichzutun!

Die Methode, mittels der hier Plagiate festgestellt werden, ist die exakt gleiche wie die, die Guttenberg und anschließend noch einige andere Berufspolitiker erst den akademischen Grad und dann ein Amt gekostet hat! Solltest du diese Methode also wirklich irgendwie anzweifeln können, dann wäre viel dringlicher, daß du dich mit deiner Kritik daran erstmal an das Parlament wendest!

@Coyote: Es gibt gleich zwei völlig unkritische Nachbarforen, in denen man sich auch über so einen Schmarrn freut und daher garkeinen Grund, den hier, im einzigen kritischen Forum zu dem Bereich, abzuladen.

@BBouvier: Mir treibt es auch jedesmal die Tränen in die Augen, wenn in historischen Filmen den Bogenschützen der Befehl „Feuer!“ erteilt wird und die Bogenschützen dann ihre Pfeile von den Sehnen schnellen lassen anstatt panisch nach Eimern zu suchen, um das Feuer zu löschen. Ich glaube inzwischen sogar, daß Serien wie ‚Reign‘ die Lücken in meinem Geschichtswissen nicht zu füllen vermögen, sondern nur ähnlich herumschwadronieren wie einst mein Geschichtslehrer.

Gruß,
Ranma


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion