eine kleine Warnung (Schauungen & Prophezeiungen)

Harald Kiri @, Sonntag, 07. Oktober 2018, 23:29 (vor 542 Tagen) @ Bubo3497 mal gelesen

Hallo Bubo,

Schön, dass wir einen Weg gefunden haben unsere Gedanken auszutauschen.

ja, das finde ich auch. Ich muss gestehen, dass ich soviel Offenheit nicht erwartet hatte. Ich möchte Deine Erfahrungen nicht im einzelnen kommentieren, möchte aber anmerken, dass auch ich sehr berührt war.

Mit Erfolg war eigentlich die Zufriedenheit mit der Lebenssituation gemeint. Durch was wird man glücklich und zufrieden? Beruflichen oder familiären Erfolg oder was ganz anderes?

Zufriedenheit erreicht man durch die innere Einstellung. Dabei kann einem durchaus der Glaube helfen, wenn er nicht zu restriktiv und fordernd ist. Wenn man seine Ziele zu hoch steckt, erzeugt das Frustration und "Burn Out", ein Syndrom, das inzwischen Depression genannt wird.

Das heikle Thema Bibel. Man kommt sich heute ja schon wie ein Depp vor, wenn man die Bibel überhaupt erwähnt und dann womöglich noch mit einer naturwissenschaftlichen Vorbildung, die dann besser verschwiegen wird. Vor ein paar Jahren war das allerdings auch meine Einstellung, mein Gott Bibelverse, wer nimmt denn das ernst, alles zusammengelogen, passt gar nicht mehr in die aktuelle Zeit. Wer in so einem Schmöker liest, musste Theologe oder ein Verrückter sein. Aber, durch etwas aufgeschreckt und nach einigen Fehlversuchen, wurde nachgefragt (nicht beim Theologen) und es kam ein ganz einfacher Tipp.

Interessant, dass Du hier die passive Form wählst.

Es sind bis jetzt nur wenige Seiten, die ich gelesen habe, ohne jeglichen Zusammenhang, ganz unterschiedlichen Stellen. Außerdem kenne ich mich überhaupt nicht aus, wo was steht, das ist bei mir ziemlich schnell in der Schublade „unwichtig“ gelandet.

Interessant.

Mein persönliches Fazit bis jetzt: Die Bibel spricht viele Sprachen, vielleicht verstehe ich gar keine, alles nur Einbildung, aber für mich ist sie, salopp gesagt, kein Kochbuch, sondern ein Drehbuch.

Bist Du nicht der Meinung, dass man das Drehbuch kennen sollte, bevor man anfängt zu drehen? Anders bei einem Kochbuch. Dort kann man durchaus ein einzelnes Rezept herausgreifen.

Zeitenlos, wer sich so oder so verhält, muss mit diesen oder jenen Folgen rechnen. Das gilt für Personen, Völker und die Menschen in ihrer Gesamtheit, die Folgen können gleich, nach vielen Jahrzehnten oder erst in Generationen eintreffen.

Das ist genau ein Punkt, in dem ich den, durchaus völlig widersprüchlichen, Aussagen der Bibel widerspreche. Diesen Punkt sehe ich als hineinmanipuliert, um die Staatskirche zum laufen zu bringen.

Ist das nicht im Kosmos auch so? Nichts geht verloren und nichts kommt hinzu, alles ist vorhanden aber in Bewegung.

Die materielle Grundsubstanz schon. Geistig muss man schon eine Akasha-Chronik, eine unsterbliche Seele oder einen allwissenden und nichts vergessenden Gott annehmen. Information geht schon materiell permanent verloren. Die Form der Schneeflocke, die letzten Winter auf meinen Kopf gefallen ist, ist für immer verloren. Alles, was wir bislang erlebt haben, existiert nur noch in unseren Erinnerungen. Wenn es keine große Datenbank gibt, die alles aufbewahrt, wird es mit unserem Körper verwesen oder schlimmstenfalls vorher gelöscht.

Natürlich unterliegen Werke wie die Bibel immer Manipulationsversuchen, die fruchten bei mir aber nicht, wegen der chaotische Herangehensweise und intuitiven Sortierung in „wichtig“ und „unwichtig“.

Hier die Warnung: Mache keine Werbung für ein Buch, das Du nur auszugsweise kennst.

Deine Fähigkeiten sind beeindruckend, das mit der Kraft und Energie interessiert mich wegen eines längst verstorbenen Familienmitglieds. Er verfügte ebenfalls über besondere Fähigkeiten, das hat ihn jedoch viel Lebensenergie gekostet. Wie bleibst Du bei Kräften?

Ich bin kein Sklave meiner Gabe und habe nicht den Ehrgeiz, mich profilieren zu müssen. John Wimber (Gründer der Vineyard-Church-Bewegung) wird übrigens nachgesagt, dass er genau daran gestorben sei.

Viele Grüße
Harald


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion