Avatar

Die Zierde seiner Epoche (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Sonntag, 11.12.2016, 20:19 (vor 1544 Tagen) @ Eyspfeil (5201 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Sonntag, 11.12.2016, 20:48

<"Wird damit womöglich die Rückkehr zur Monarchie gedeutet ...?">

Hallo, Eyspfeil!

Ohne Störung sieht der Zyklus eines Volkes, das sich
zum Staat erfolgreich durchbeißt, so aus:
=>
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=379553

Polen gehört(e) beispielsweise nicht dazu und wurde definiert
durch die Bewohner dieses Landstriches und die Grenzen seiner Nachbarn.
Und auch der Balkan hat es nie geschafft.

Zyklus:
Bauern-Großbauern (typisch Odysseus)-Ritter-Burgberg+Marktflecken-
Fürsten-Hansestadt-"Fugger/Geld"-Bildung-Großstädte (Ende der Epoche Kultur)
"Revolution"-Technik&Geld" (Crassus)-Vermassung in Megametropolen (Rom/Alexandria/Ephesus/Athen/Babylon)
Imperatoren (Alexander der Große)-Spätblüte-Vergehen

So etwa.
Das Bild der Geschichte, das Schulen vermitteln, ist insofern irrig.
Kein allgemeines Aufwärtsstreben der "Menschheit", sondern immer nur
der selbe Zyklus des Wachsens und Vergehens von Regionen und Völkern.
Die äußere Erscheinungsform entspricht dabei dem Seelenzustand
der jeweiligen Völker und ist gleich:
Dorisch-jonisch-korinthisch = römisch-gotisch-Barock!
Nur das Genie der Völker Mitteleuropas hat in ihrer Phase
"Technik&Geld", was "Technik" betrifft, es diesbezüglich ein Stück
weiter gebracht als andere Völker.
Und das war´s auch schon.

Im übrigen steht in Vers III/94 kein armes Wort von:
"Rückkehr zur Monarchie". Ganz abgesehen davon, daß derlei
unmöglich ist ... das gliche einer Eiche, die sich in einen
Setzling oder eine Eichel zurück verwandeln würde.

Sondern dort steht, daß man einst 500 Jahre später (ab wann?)
erkennt, daß damals Jemand die Zierde seiner Epoche gewesen war.

Und insofern ist es völlig müßig, nun rumzuraten,
ob das vielleicht Goethe sein könnte, Voltaire,
Kaiser Wilhelm, Henry IV, Leibnitz, Clausewitz,
Friedrich der Große, Konrad Lorenz oder Einstein:
Da wird Jeder seinen eigenen Favoriten haben.

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: