Hermetische Propaganda in neuzeitlichem Gewand (Schauungen & Prophezeiungen)

rauhnacht @, Sonntag, 04.12.2016, 20:05 (vor 1600 Tagen) @ Bernhard_Berlin (5644 Aufrufe)

Hallo Bernhard,
das beurteile ich aber ganz anders.
In Zeiten von Werbungspsychologie, Psychometrie haben Menschen, die es sich leisten können und „Etwas“- was auch immer erreichen wollen, aber schon sehr gezielte Möglichkeiten.
Nix Verschwörungstheorie, lediglich ein Wandel in der Wahl der Waffen.

Neuzeitlich tagesaktuell z.B. sowas:
https://www.dasmagazin.ch/2016/12/03/ich-habe-nur-gezeigt-dass-es-die-bombe-gibt/
Moderne Marktforschung im Zeitalter von likes und auch offline-Verhalten verschwurbelt mit Verhaltenspsychologie ergibt Hintergrundswissen, welches durchaus nutzbar in „Argumentationslinien“ zur Überzeugung oder zumindest Zu- Neigung sein könnte.
Ich kann nicht beurteilen, ob wirklich was dran ist, dass dies zum Brexit und Trumpwahl „benutzt“ ,und auch noch durchschlagend, wurde.
Aber ich kann beurteilen, dass da grundsätzlich sehr viel dran ist.Wenn man weiß, wo, wie und bei wem, man welche Formulierung in minimal Lastigkeiten anbringt, um in Richtung der gewünschten Richtung zu kommen, nannte man das früher: rethorisch geschickt
Und das ist auch nicht grundsätzlich verdammungswürdig, sondern bedeutet eigentlich „die Ebene des Gegenübers“ einzunehmen um einen sinnvollen Austausch ermöglichen zu können.

Der Grat zur Manipulation ist bei gekonnten Rhetorikern mit hoher Wahrnehmung allerdings schmal. Ob Computerauswertung, wie im Artikel benannt, eine noch zu treffendere Analyse bieten, wie enge Partner oder gar man selbst und ob dies dann auch wirklich benutzt wird, weiß ich natürlich nicht.

Das es solche Forschungen aber gibt dessen bin ich sicher.
Z.B. zu speziell dieser:
https://sciencefiles.org/tag/michael-kosinski/ Artikel von 2013
Technisches zur Studie: Die Untersuchung basiert auf Informationen, die von myPersonality Facebook gesammelt wurden, darunter die Anzahl der Facebook Likes, Psychometrische Testergebnisse sowie Informationen zu bestimmten Themen wie dem Alter bei Trennung der Eltern. Insgesamt können Kosinsiki, Stillwell und Graepel auf Daten von 58.466 Personen zurückgreifen, die sich zur Teilnahme an der Untersuchung bereit erklärt habeen.


Wichtig ist aber die Erkenntnis, dass es Rhetorik und Manipulation schon laaaaaange vor den von Dir so heraus gestrichenen „Möglichkeiten“ der Information ( ach je ) gab.
Es gab auch schon Psychologie, Verhaltenserkenntnisse, Hermetik und weiteres in der „Wahl der Waffen“ vor Internet und co.

In Weimarer Zeiten plemperte sich auch, aus was weiß ich verschiedenen huh??? „Ursachen“, die dann Verkippung zusammen.
Auch da – ist kein Volk aufgewacht – es hatte schlicht die Nase voll, die „Kampagne“finanziert, unterstützt, auf die Spitze getrieben in Übertreibungen aller Orten mit Blödsinnigkeiten und Not gespickt------------bis ---und damit!!!!, das Pendel halt umschlägt.


Größe wäre, in solch Zeiten - die Mitte zu halten.

Glaub man bloß nicht, dass da aus manipuliertem „Volkeswillen“ Hoffnung, Revolution, oder gar dies ekelhafte: „We change“ in wahrhaft positiven Sinne erwächst.

Alles was ich seh, ist rethorische Manipulation zum Umschwung des Pendels. Und nach meiner Ansicht auch durchaus entgegen Mainstreamverlautbarungen in Absicht. So funktioniert das halt. Und da ist dann die pöhse Verschwörungstheorie, wohlgemerkt ist das weniger, DIE KÖNNEN ALLES – BUH!, sondern ziemlich kümmerlich im Vergleich dazu: DIE kämpfen halt mit den Waffen, die neuzeitlich sinnvoll UND noch gar nicht so wirklich durchschaut.
Also nix Verschwörung, lediglich Betrachtung der Neuzeit.

Und wer nun glaubt, er könnte mir Hitlers Machtergreifung aus „Volkeswillen“ gänzlich OHNE vorher bereitete Übel, Umkehrschwüngen ( in elitären Kreisen der Macht durchaus nicht nicht bemerkt bis finanziert ) und Propaganda für den „einfachen Menschen“ erklären, ist aufgefordert, dies zu tun.


Die Unterscheidungen zu zukünftigen Zeiten zu „den neuen Hoffnungsträgern aus oh graus vermutetem Volkeswillen“ sind für mich prophetisch bis spekulativ nur marginal.

Fazit: Ich meine, Du bist, wie allzu viele derzeit, ein Opfer der „neuen Waffen“ geworden.

Stoische Grüße von Rauhnacht


Gesamter Strang: