Avatar

Fünfhundert Jahre (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 10.12.2016, 01:51 (vor 1545 Tagen) @ Eyspfeil (5438 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 10.12.2016, 02:21

===> In den Originalen

und in deutscher Übersetzung, z.B. von ===> Ray O. Nolan:

94.
Von fünfhundert Jahren plus rechnen, offen 955491,*
wird jener, welcher eine Zierde seiner Zeit war,
durch einen großen Schlag große Klarheit bringen,
was die aus diesem Jahrhundert sehr zufrieden macht.


Und in "meinem" Buch (Verlag Gondrom, 1991)

III, 94.
Über fünf Jahrhundert wird man fragen
Nach der Rechnung; er, der seiner Zeit
Zierde war, läßt's dann auf einmal tagen,
Alles wird beglückt sein und erfreut.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX


Hallo!

Vers III/94 lautet allerdings:
De cinq cent ans plus compte lon tiendra
Celui qu'estoit l'adornement de son temps:
Puis à un coup grand clarté donra,
Que par ce siecle les rendra tres contens.

Und die Übersetzung:
Nach fünfhundert Jahren wird man "den" mehr in Betracht ziehen,
Denjenigen, der die Zierde seiner Zeit war.
Dann, ganz plötzlich, wird (er/sie/es) große Klarheit geben (sein/herrschen)
(So) daß es sie während dieses Jahrhunderts sehr zufrieden stellen wird.

Was ich mich frage ist, wieso sich Welche an Nostradamus
zu schaffen machen, die kein Französisch können.

Weder fragt da Jemand nach einer Rechnung,
noch läßt es Jemand tagen, noch steht dort "fünfhundert plus rechnen"
... und so weiter. :-(

Im übrigen ist völlig offen, wer oder was damit gemeint ist,
und ab wann die "Fünfhundert Jahre" zu rechnen wären
.

Auch über diesem Vers haben Taurec und ich längere Zeit gesessen.
Die Notizen (unsere Analyse) hat er auf seinem Rechner
und wird ggfls. zu meinem obigen noch Feinschliff hinzufügen,
falls sinnvoll.

Leider schillert "de cinq cent ans plus compte tenir" nostradamustypisch.
=>
de cinq cent ans - plus compte tenir = nach 500 Jahren - mehr in Betracht ziehen
Oder aber:
de cinq cent ans plus - compte tenir = während 500 Jahren nicht - in Betracht ziehen

Denn:
"plus de marmelade" heißt nicht: "mehr Marmelade" sondern:
"keine Marmelade", ein Negativindikator,
=> ";(keine) mehr".

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: