Avatar

Wahrscheinlich fast alles gefälscht (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Mittwoch, 20.03.2013, 11:23 (vor 2976 Tagen) @ Eyspfeil (10991 Aufrufe)

Hallo!

Es frächt sich, ob die Franzosen sich mit Nossi schon erschöpft haben mit
guten Sehern, oder ob sie einfach "weggeguckt" haben während den Schauungen,
wenn die Ereignisse weit weg von ihrem Heimatland stattfinden?

Ich halte es für wahrscheinlicher, daß wir mit der Masse der französischen Aussagen gar keine Schauungen vor uns haben, sondern rundum Fälschungen, in die vielleicht in einzelnen, wenigen Fragmenten seherisches eingeflossen ist (z. B. die Lehre des Moskowiten bei Lenormand).

Der Rest sind fast ausschließlich:
- fiktive, nicht nachgewiesene Seherpersonen
- Gefälschte Aussagen ex eventu über die französische Revolution, Napoleon, die Restauration, den Bürgerkönig. Je nachdem, wann die Fälschung entstand, wird die jeweilige Gegenwart vermeintlich prophetisch vorausgenommen. Das geht dann nahtlos in Endzeitgebrabbel über:
- der große Monarch
- Sieg über den Antichristen
- Zerstörung des Sündenbabels Paris wie bei Sodom und Gomorra vom Himmel her, also von Gott.
- Eine Herde und ein Hirte, Reform der Kirche usw.

Das bewegt sich alles im selben Kanon wiedergekauter Weissagungsmotive.

Ich halte es sogar für nicht unwahrscheinlich, daß die Zerstörung der Stadt Paris gar nicht seherisch vorausgesehen wurde. In der Vorstellung der Franzosen mußte das Zentrum der Verderbtheiten, der Revolution etc. einfach vernichtet werden. Der Ort der Herrschaft des Antichristen ging bei ihnen von Rom auf ihre eigene Hauptstadt über.

Bei Maud Kristen, die wohl tatsächlich etwas sah, steht Paris noch, ist in Teilen zwar verwüstet, wird aber noch von Menschen bewohnt. (Ganz unten.)
Die Stadt in Kristens Schau dürfte sich nicht wesentlich von anderen Großstädten dieser Zeit unterscheiden, hat also kein Sonderschicksal erlebt.

Die einzigen, die etwas über die Weltkriege sagten, waren Jahenny (in einer Durchgabe mal andeutungsweise, wenn ich mich recht erinnere), der Feldpostbrieffranzose und wahrscheinlich Nostradamus.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: