VatII angeblich danach anulliert und dann neues Konzil, resultiert wieder im "21." (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Mittwoch, 20.03.2013, 03:11 (vor 2979 Tagen) @ BBouvier (11050 Aufrufe)

Hallo BBouvier und Rico,

"Hallo, Rico!

Ich hänge das einfach hier mal dran, ja?

Das "Lied von der Linde" wurde 1920 geschrieben.
Das letzte Konzil vorher hatte 1869/70 stattgefunden.

Der Autor ging nun davon aus, ein folgendes Konzil
sei sicherlich erst "nachher" und nannte jenes:
"21. Konzil".

Tasächlich jedoch tagte das 21. Konzil bereits von 1963-65.

Falls "nachher" tatsächlich einst ein Konzil
stattfinden sollte, dann kann das das 22. sein, das 23.
oder das soundsovielte - je nachdem, was vorher noch so alles passiert ...

Gruß!
BB"

Jau, auch praktisch volle Zustimmung.
Konservative katholische Kreise halten das Konzil von 1962-1965 für
freimaurerisch inspiriert und deshalb für ungültig.
Im Lied der Linde steht "Preis dem 21.Konzil", was
vielleicht heißt, daß das VatII danach anulliert wird
und dann ein "wahres 21.Konzil" stattfindet.
Also 21-1 und dann wieder 20+1.
Falls denn die Aussage Souffrandes echt ist von der
Abhaltung eines Konzils nach der 3tf.

Und falls die Passage im Lied der Linde nicht bloße
Schwadronage ist.

Grüße,
Eyspfeil


Gesamter Strang: