Quatrain X/91 hat nichts mit Franziskus zu tun, eher V/49 (Schauungen & Prophezeiungen)

Fthagua @, Freitag, 05.04.2013, 01:21 (vor 2960 Tagen) @ bacobac (10702 Aufrufe)

Hallo bacobac,

Quatrain X/91 hat nichts mit Franziskus I. zu tun, sondern dreht sich evtl. um den Franziskaner Orden. Siehe Übersetzung:

Französisch/Deutsch

[image]
Quelle:Nostradamus in Klartext

Englisch

In the year 1609, Roman clergy,
At the beginning of the year you will hold an election:
Of one gray and black issued from Campania,
Never was there one so wicked as he.
Quelle:www.sacred-texts.com

Allerdings habe ich zu den Jesuiten, bezogen auf Deine Vermutung zu Compagnie de Jésus -- hört sich für mich an wie "Compagnie yssu", folgendes unter de.wikipedia.org gefunden:

"Mary Ward gründete 1609 das Institut der Englischen Fräulein. Diese Organisation, die auf den Regeln des Ignatius von Loyola aufbaut, gilt inoffiziell als Orden der Jesuitinnen. Seit 2004 trägt sie den Namen Congregatio Jesu, das Abkürzungssigel CJ erinnert an das ähnliche SJ der Jesuiten. Die Congregatio Jesu konnte im Jahr 2004 nach langem Bemühen die Konstitutionen, die Ignatius für die Gesellschaft Jesu schrieb, übernehmen. Sie versteht sich seither als weiblicher Zweig des Ordens."

Quatrain V/49 könnte allerding evtl. auf Franziskus I. hinweisen:

Französich/Deutsch

[image]
Quelle:Nostradamus in Klartext

Englisch

Not from Spain but from ancient France
Will one be elected for the trembling bark,
To the enemy will a promise be made,
He who will cause a cruel plague in his realm.
Quelle:www.sacred-texts.com

Meine Interpretation:

Zeile 1) Nicht von spanischer Abstammung, trotz dessen er Argentinier ist, sondern aus dem oberitalienischen Piemont abstammend, das selbst aus Nostradamus Sicht weit zurückliegend, eine Zeit lang von den Vorfahren der Franzosen, den gallischen Kelten beherrscht wurde.
Zeile 2) Wird er auf den Stuhl Petri gewählt, während das Ansehen der Kirche angeschlagen ist.
Zeile 3) Dieser ist ein Feind [der Kirche] oder er bringt einem Feind [der Kirche] Vertrauen/Versprechen entgegen. (Grammatikalisch geht das nicht eindeutig hervor, liebe Antichrist-Beführworter :trost: )
Zeile 4) Dieser Feind wird eine Plage sein/bringen während der Regierungszeit dieses Papstes. (Auch hier keine genaue Angabe, wer den nun der Feind ist, es sei den, ein des Französischen mächtiges Forumsmitglied kann das aus dem original Text herauslesen und begründen.)

Warum könnte hier Franziskus I. gemeint sein? Sein Vater stammt aus dem Piemont, Franziskus selbst wird nachgesagt, er spreche Italienisch mit den Dialekt des Piemont.
Quelle:de.wikipedia.org

Gruß
Fthagua


Gesamter Strang: