Nach Abt Souffrand ist erst der Papst nach dem Fluchtpapst ein junger (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Dienstag, 19.03.2013, 05:36 (vor 2980 Tagen) @ Liv (11350 Aufrufe)
bearbeitet von Eyspfeil, Dienstag, 19.03.2013, 05:55

Hallo Liv!

"denn es kann sich auch ganz anders zutragen, zumal wir derzeitig ja 2 Paepste haben, was wenn der amtierende übers grosse Wasser flieht und der Ratzinger (eventuell auch geflohen) in Köln auftaucht? Ist ebenfalls eine Vermutung, klingt aber irgendwie logisch, oder?"

Der Abt Souffrand
(Vorsicht, die Aussagen sind zusammengewürfelt
[bestimmt nicht von mir!] und daher nicht
immer chronologisch geordnet!)
Souffrand war Zeitgenosse der Rev. von 1789,
und hat vielleicht deshalb eine gewisse Affinität
zu jenem Part der kommenden Ereignisse.

"Before the Grand Monarch, terrible misfortunes are to arrive. The blood will flow in torrents, in the north and the south; the west will be spared because of its faith. But the blood will color so much to the north and to the south, that I see it flow like rain in a day of great storm, and I see the horses in blood up to their bridles. Paris will be destroyed, so much destroyed that the plow will pass it by..."

Vor dem Monarchen fließt das Blut in Strömen, der Bürgerkrieg in F wird
beschrieben, selbst der Ackergaul mit angebundenem Pflug macht einen Bogen
um Paris herum.

"The Grand Monarch will do things so astonishing and so marvelous that the most unbelieving will be forced to recognize the finger of God. In his reign all justice will be rendered."

Beschreibung des Großen Monarchen: Wiederherstellung der wahren Gerechtigkeit.

"God will use the Grand Monarch in order to exterminate all the heretic sects, all the superstitions, and to spread, in concert with the holy Pontiff, the Catholic religion in all the universe, except in Palestine, land of malediction. After the crisis, he will have a General Council, despite the oppositions made by the clergy itself. Afterwards there will be but one flock and one pastor, because all the infidels and the heretics (but not the Jews, whose mass will not convert until after the death of the Beast) will enter into the Latin Church, whose triumph will continue up to the destruction (persecution) of the Antichrist."

Ein Hirt und eine Herde, arbeitet zusammen mit dem Heiligen Papst.
Ich würde sagen, DAS ist der Fluchtpapst.
Und der hält dann ein Konzil ab (Restauration des 21.Konzils,
das 22.Konzil der Jetztzeit wird dadurch ungültig).

Aus dieser Aussage geht übrigens klar hervor (für die Religiösen),
daß in dem kommenden Weltgeschehen NICHT mit einem Antichristen
zu rechnen ist. (Ein Hirt und eine Herde BIS zur Zerstörung/Verfolgung
durch jenen).

"Toward the end of the usurper’s reign, the Pope will die and he will have for his successor a young Pope, and it will be under him that the restoration will take place."

Kurz vor dem Tod des Monarchen dann ein junger Papst, also ist der Fluchtpapst
dann wahrscheinlich ein älterer Herr. Unter diesem jungen Papst findet dann
die Restauration der Kirche statt. Einer der drei engelsgleichen Päpste, die
nach dem alten Großen Papst folgen.

"Some time before this restoration, it will be necessary to sustain an alien war; for that there will be a great levy of men, all the ones of eighteen to thirty years will be gone."

Hier wieder ein Schwenk zurück zum Russeneinmarsch. Die Russen dringen bis zum
Rhein vor und in diesen Krieg wird die Force de Frappe (und nicht nur die)
verwickelt. Alle von 18 bis 30 Jahren werden ausgehoben.
Wer bis dahin noch nicht dreißig ist, sieht dann alt aus.:-D

"All the forces of government are gripped by this alien power; the interior of France will revolt. The civil crisis will be directed above all against religion... the shock will be terrible. They will battle from the south to the north during several weeks, and the last fifteen days, day and night. However, this crisis will not be long, but in it will perish more men than in the few times in ninety-three... it will make a smell over all the great cities."

Diese "alien power" ist Rußland, mit dem eine Fraktion des Bürgerkrieges in
Frankreich lange verbündet war. Am Ende dieses Kampfes gewinnt die Force de
Frappe wieder die Oberhand, mit Hilfe des Monarch-freundlicher Truppen
rate ich mal.

"The powers seeing this disorder in France, will arm not in favor of the legitimate, but in the purpose of sharing France, for the English will betray."

Das perfide Albion verrät Frankreich mal wieder.

"The Emperor of Russia will come as far as the Rhine, but an invisible hand will stop him; he will recognize the hand of God, and so he will be made Catholic."

Der russische Imperator bekehrt sich sogar noch, weil er die Hand Gottes
anerkennt, die ihm am Rhein aufhält. Naja, ein wenig Poesie ist bei
Souffrand mit dabei.;-)

"At the moment one will believe all is lost, all will be won, for one will turn around by the way of God... Heaven will declare it in the favor of France; she will return the victory, but this will be attributed to the Lord, and not to men. The thing will be so surprising that the most vulgar will call it a miracle. And the Restoration will take place.

"The Great Ruler will perform such great and noble deeds that the infidels will be forced to admit the workings of God’s providence. Under his reign the greatest abundance will be practiced and the earth will bear in overabundance.

"Between the cries "Everything is lost" and "Everything is saved," there will be scarcely any interval."

Den Rest kennen wir ja: Der Monarch bekommt wie durch ein Wunder plötzlich die
Oberhand, die Restauration der Kirche etc. setzt ein.

gRuß,
Eyspfeil


Gesamter Strang: