Avatar

Pauschal verwerfen? (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Dienstag, 19.07.2016, 19:39 (vor 2176 Tagen) @ Explorer (8885 Aufrufe)

Hallo, Explorer!

Grundsätzlich stimme ich Baldur zu.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Jeweils hierzu (von Dir):

<"Ebenso ist inzwischen die 3-tägige Finsternis verworfen.">

So radikal sicherlich nicht.
Wir kennen reichlich neuere - m.E. valide dünkende Schauungen,
die alte Prophezeiungen aus einer Zeit, als man von Impakten
noch gar nicht wußte, zum Gegenstand haben.
Und man darf getrost davon ausgehen, daß sich dabei
die Atmosphäre massiv eintrübt, es bzw. lokal dunkel wird.
Nur eben nicht "genau drei Tage lang".
Und das ist auch nicht Folge der rasenden Wut eines Gottes,
der stocksauer ist, weil man nicht genügend Blut
seines geschlachteten Sohnes getrunken hätte.

<"Der 3. Weltkrieg ist zu einer russischen Bessatzung geworden,
der vielleicht ein russischer Krieg in Skandinavien
und der Türkei vorraus geht.
">

So ist es.
Das nennt man Erkenntnisgewinn.

<"Auch die Naturkatastrophen, die Irlmaier vorraus sah,
sind verworfen worden
.">

Irlmaier hat diesbezüglich wohl rein gar nichts gesehen.
Deswegen sind die Schauungen valider Seher dazu jedoch nicht obsolet.

<"Ebenso gibt es an der Papstflucht und der Kaiserkrönung
große Zweifel richtig?
">

1.
Papstflucht.
Daran könnte etwas sein ... unsicher.
Es gibt wohl einen Nostradamusvers dazu, nämlich V/64:
=>
"Die Versammelten zur Beruhigung der grossen Menge
Geben als Konzil über Land und Meer Gegenbefehl.
Gegen Herbst Genf, Nizza im Dunkel
Über Fluren und Städte der Chef heimlich
."

Kurz:
Diese Querele haut den Papst weg vom Fenster.

2.
Kaiserkrönung.
Die Basis dessen dürften (wie das Erscheinen eines Messias/Retters)
eher archetypische Endzeitvorstellungen sein.
Derlei infantile Vorstellungen halte ich für Märchen.
[image]
Je nach "Fallhöhe" kann man ggfls. jedoch mit einem
Alleinherrscher in der Art Cäsars oder Napoleons rechnen.

<"Und denkt ihr diese wird noch in diesem Jahrhundert passieren?">

Man kann mich ja wahrlich nicht unter die Loskreischer rechnen.
Aber ich stimme Baldur vollumfänglich zu:
"Exponentielle Entwicklungen müssen abbrechen,
diese Weltenwende wird es mit Sicherheit geben...
Dazu brauchts nicht mal Visionen, Nachdenken reicht
."

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: