Sie sagt vielleicht nicht alles, was sie sieht (Schauungen & Prophezeiungen)

Dannylee @, Sonntag, 07.08.2016, 17:17 (vor 1735 Tagen) @ Explorer (7763 Aufrufe)

Hallo Taurec,

Sieh dir doch das Interview an, sie sagt 3 mal ganz expliziet, es würde keinen Krieg geben, bei 2:55, 26:45 und 28:43.
Und wie gesagt, sie sagt auch, dass sie so etwas nciht verschweigen würde, wenn sie es sehen würde.

Ja, aber dadurch sollte ihr eine Flutkatastrophe, bei der Berlin zerstört wird erst recht auffallen!
Es sei den, die Menschen würden vorher evakuiert werden, aber sollte se nicht auch so etwas irgendwie sehen?

Grüße Explorer

Hallo, Explorer,

ich bin mir ziemlich sicher, dass Gabriele Hoffmann mehr sieht, als sie sagt.
Sie würde mit Sicherheit bei einigen Menschen Panik auslösen, würde sie bekannt
geben, dass es (vielleicht) in den nächsten Jahren zu einem Krieg/einer Katastrophe
kommen werde. Da ist sie sich ihrer Verantwortung bewusst und wird gezwungen sein,
hie und da mal ein wenig zu "flunkern".
In einer ARD-Talkshow Anfang 2015 meinte sie auch, es werde von ihr keine Aussagen
zu weltpolitischen Geschehnissen geben.
Und sie hat keinerlei Rentenzahlungen getätigt (nachzulesen in Taurecs Weltenwende-
Bibliothek). Warum wohl?
In achtzehn bis zwanzig Jahren (von 2010 an) sah sie Menschen aus aller Herren
Länder nach Russland auswandern (ebenfalls in der WW-Bibliothek).
Ich glaube, bei ihr kann man ein wenig zwischen den Zeilen lesen.

Freundliche Grüße

Dannylee


Gesamter Strang: