Avatar

Alois Simon Maaß und der nach 1947 erfundene Reschenpaßbahnbau (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 07. August 2016, 08:52 (vor 1336 Tagen) @ Oberberger6973 mal gelesen
bearbeitet von Taurec, Sonntag, 07. August 2016, 09:09

Hallo!

Nur weil BB schrieb, das sei etwa 1790 einem Priester zugeschrieben worden, muß es nicht stimmen.

KLL nennt als Quelle der Aussagen:
Bader, P. Meinrad: Der alte Fließer Pfarrer Alois Maaß. Stift Stams 1899.

Für sehr viel älter als 1899 halte ich die Aussagen nicht.

Darin finden sich dann natürlich Erfindungen der vorangegangenen Jahrzehnte (Eisenbahn, Telegraph) und lauter Aussagen nach dem für Volkssagen typischen Muster: "Wenn XYZ eingetreten ist, dann dauert es nicht mehr lange."
Das sind aber in der Regel reine Gegenwartsbeschreibungen, die so allgemein gefaßt sind, daß man sie in seiner jeweiligen Zeit schon irgendwie bestätigt findet.

KLL und Bekh nennen für obiges Werk als Quelle sogar eine dritte Auflage von 1981.

Wir wissen ja schon längst, daß folgende Aussage erst nach den beiden Weltkriegen in den Text Einzug fand: "Über den Reschenpaß (von Meran nach Landeck) wird man dreimal versuchen eine Eisenbahn zu bauen und jedesmal wird bei Baubeginn der Krieg ausbrechen und alles vereiteln."

Siehe den Beitrag Fred Feuersteins von 2009, der das Buch von 1899 besitzt.

Gegen 1981 läßt sich auch leicht prophezeien:
"Man wird über das Inntal in das Pitztal hinein eine Brücke bauen. Sie wird aber nicht mehr ganz fertigwerden, da beginnt die große Weltkatastrophe."

Denn zu dieser Zeit wurde tatsächlich diese Brücke gebaut, über die Bekh schreibt:
"Eine weitgespannte Bogenbrücke in das Pitztal wurde 1983 dem Straßenverkehr übergeben, aber nichts geschah."

Quelle für die neueren Aussagen ist laut Bekh natürlich Stocker: "Die Mitteilung dieser Zukunftsschau wird Pfarrer Josef Stocker, Hall in Tirol, verdankt (siehe Literaturverzeichnis)"

Oh weh! Stocker hat uns schon die Katharina aus dem Ötztal unterschoben, als deren Quelle er lediglich sich selbst zitiert hat. :-(

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion