Avatar

Das Kind mit dem Bade ausschütten? (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Mittwoch, 20.07.2016, 03:25 (vor 2176 Tagen) @ heini (8795 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Mittwoch, 20.07.2016, 03:31

Hallo, Heini!

Ja, früher war das alles deutlich einfacher.
Man bekam einen Text zu fassen und hat das dann geglaubt.
Na ja ... vielleicht nicht alles&jedes, aber immerhin.

Ähnlichkeiten mit dem Glauben an Bibeltexte sind unverkennbar:
- Herodes bringt abertausende Säuglinge um
- die Flucht der Heiligen Familie nach Ägypten
- bei der Taufe Jesu erschallt die Stimme Gottes:
"Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe."
- Moses teilt das Rote Meer
- Posaunenklang läßt die Mauern Jerichos kollabieren
- Ananias fällt zur Strafe tot um, weil er nicht sein
gesamtes Hab&Gut Petrus übereignet hatte
- Jesus kommt am Ende der Tage als blutiges Lamm verkleidet
auf einer Wolke dahergeflogen und keult alle Nichtchristen
- ... und was degleichen Wahrheiten mehr sind ...

Und dann sortiert kritische Wissenschaft die ganzen Fabeln
aus, Richtung Tonne, um den eigentlichen Kern herauszuarbeiten.

Und - ja, ich weiß - derlei ist für standhafte
Gläubige ein schmerzhafter Prozeß, dem sich Mancheiner
verweigert, während Andere daraufhin gleich das Kind mit dem Bade ausschütten.

[image]

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: