Sicher, daß die um sich greift hinterher.. (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Eyspfeil @, Samstag, 21. April 2012, 04:10 (vor 2704 Tagen) @ nickela9098 mal gelesen

Hallo Nickela!

"Hallo zusammen,

das ist ein Aspekt, der mir hier im Forum komisch vorkommt: Weltbeben, Polsprung, sprunghaftes Kontinentalverschieben, Versinken von halb Kalifornien und England... Das erscheint vielen hier glaubhaft. Aber eine Massenbekehrung zum Katholikentum, das geht nicht, nein...

Antiklerikales Wunschdenken ist das. Ein Brett vor dem Kopf ach so weltoffener Geister. Das nervt.

Mir erscheint es wesentlich wahrscheinlicher, dass nach einer Katastrophe neue Religiosität um sich greift und Sinnleere im Leben der Menschen füllt, als dass die Geologie entgegen aller fundierten Erkenntnisse rumtobt. Und wenn schon neue Religiosität, warum dann nicht kanalisiert von einer hierarschich organisierten Kirche, die sich neuen weltlichen Machthabern andienen und von denen gefördert werden könnte. DAS halte ich für wahrscheinlicher als kontinentalüberflutende Tsunamis und Co.

Gruß

Nickela"

Die Wahrheit ist vermutlich: Es wird beides kommen, also die Tsunamis und die
Massenbekehrungen, also falls man die wenigen Überlebenden als Massen bezeichnen
will.

Meine alten Eltern erzählen mir von völlig anderen Verhältnissen in den 50er
Jahren: Da wären die Kirchen voll gewesen, die Moral eine ganz andere gewesen.
Obwohl es damals auch ein paar Leute gab, die ein Luderleben geführt haben.
Aber so eine Beliebigkeit, also Freiheit ohne Verantwortung,
das war damals nicht. Was natürlich den Nachteil hatte, daß
Verschiedenes strenger gehandhabt wurde.

Das ist doch beinahe zwingend logisch: Nach einem Wahnsinns-Krieg mit Millionen
von Toten und Verkrüppelten besinnen sich die Überlebenden zunächst und backen
"kleinere Brötchen", viele finden den Weg zurück zur Religion.
Etwa 20 Jahre später werden dann schon die ersten wieder frecher und
fordern mehr "Freiheit und Demokratie" etc.,
in unserem Beispiel die sog. 68er.

Und stell Dir vor, es versinken dann wirklich halbe Kontinente, und die Welt
bebt und wird finster, dann marschieren auch noch Russen in den Westen ein...
Also ich bin kein Heiliger, aber ich bin nicht naiv & mach mir vor,
ich bliebe einfach der Gleiche, was auch komme...

Herzliche Grüße,
Eyspfeil


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion