Spinnereien a.d.Tonne gegen konkrete Fakten (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Baldur, Freitag, 13. April 2012, 22:46 (vor 2779 Tagen) @ Mirans9537 mal gelesen
bearbeitet von Baldur, Freitag, 13. April 2012, 23:02

Hallo, Mirans,

ich denke, wir sind hier in einem Forum, in dem sich diskutierte Aussagen an der Vernunft messen lassen müssen.

Und nicht in einem Forum für irgendwelches - pardon - dummes, unidentifizierbares Religions-Geschwurbel aus Zeiten, in denen die Bildung der Durchschnittsbewohner kaum über der von Schnittbrot lag. Auf die die ZItate zugeschnitten waren.

Ich habe genügend Aussagen miterleben dürfen, die mir bewiesen haben, daß es Präkognition gibt.

Beispiel:

1) Person A wird innerhalb eines halben Jahres in einem anderen Land namens B wohnen, das keinen freien Zuzug kennt. Theoretisch erreichbare Wahrscheinlichkeit 24:7000. Durch Verlosung von Aufenthaltsbewilligungen gegeben.
Ergebnis: zu 100% eingetreten.

2) Person C wird nicht, wie von den Ärzten belegt, innert Stunden sterben, sondern noch Jahre lebenswertes Leben vor sich haben. Völlig unwahrscheinlich, die Diagnose ist zwingend. Der für jeden sichtbare Zustand ebenso (desolat). Realität: die Vorhersage ist eingetreten, Überlebenszeit mehr als drei Jahre. Genesung soweit, daß med. Gutachter sagte, die Person war doch nie krank.

3) Person D wird in 2.5 Jahren eine Aufenthaltsbewilligung für Land E bekommen, was äusserst schwierig ist. Zu 100% eingetroffen.

4) Person F wird einen Rechtsstreit entgegen aller zu erwartender Umstände glimpflich überstehen, es wird aber den Betrag X kosten. Ergebnis: der Betrag wurde bis ins Detail erreicht, der Prozeß gewonnen (Aussichten vorher: verschwindend gering).

usw.

DAS sind Aussagen, die uns weiterbringen. Darüber lohnt es sich, Forschung zu betreiben. Aus solchen Quellen lasse ich mir gerne Aussagen gefallen.

Eebenso Schauungen von Leuten, die nachweislich bereits Szenarien sahen, die später eingetroffen sind. Gleich welchen Inhalts.

Alles andere ist, mit Verlaub, Zeitverschwendung für weltfremde Realitätsverweigerer.

Wenn jemand Aussagen schrulliger, erfolg- und bedeutungsloser Leute ernst nimmt, die sich auf ein "ihr werds scho no seng, wo des hinführn wärd", oder *mei, des ko nia ned wos wärn*, ist das meinetwegen Privatsache, aber nicht mein Ding. Tut mir leid.

Vielleicht bist ja Du hier falsch ?

Beste Grüße vom Baldur


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion