zum Thema Horoskope und Deutungen Allgeiers (Zusendung von Vorgestern) (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Leserzuschrift, Montag, 16. April 2012, 17:46 (vor 2654 Tagen) @ BBouvier8935 mal gelesen

Hallöle!

Also, zunächst ist es schade, die Astrologie völlig ausser Acht lassen zu wollen - aber egal. Und ich bezog mich hauptsächlich auf Allgeiers Übersetzungen und Deutungen, die er übrigens selbst auch teils mit Fragezeichen schreibt. Natürlich auch in einer bestimmten Zeit geschrieben, wobei sicher einiges nicht mehr passen kann. Aber ich möchte hier einen Beitrag leisten, die Prophezeiungen allgemein in ein mögliches Zeitfenster bringen zu können.


Was Nostradamus betrifft, weiss eigentlich niemand(!) genau, wie er gearbeitet hat, woher auch!

Nur, wenn er gut war und auch einige astrologische Dinge in den Texten verwertet hat, dann kann das natürlich ein guter Astrologe besser erkennen als einer, der sich darin nur wage auskennt. Vielleicht kann jemand ja mal die "astrologischen" Verse benennen und es findet sich jemand zur Deutung von Zeiträumen -grins-.

Übrigens sind alle(!) Übersetzungen mit Vorsicht zu geniessen, eben weil eigentlich alles erst im nachhinein gedeutet werden kann. Gibt es denn irgendeine Prophezeiung, die man zuvor kannte und die in den letzten Jahren wirklich genau eingetroffen ist? Wohl kaum!

Ich habe die Allgeier Übersetzungen mal als Anregung genommen und gesehen, dass sich da aktuell astrologisch passende Verse ergeben (bin selbst Astrologe). Natürlich muss man diese dann abwarten, aber so ist es mit allen Prophezeiungen.
Wenn man dort vom dritten Antichrist spricht, muss es vorher zwei gegeben haben. Und ich halte die Theorie mit Napoleon und Hitler sehr passend. Sprechen nicht auch Nostradamus Briefe von drei Antichristen? Nur wer kann der dritte sein, der Europa, dann insbesondere auch Frankreich bedroht und ebenso einen Bezug zu Russland (Norden?) hat? - Aktuell käme da Putin nur in Verdacht. Und hier geht es astrologisch dann nicht allgemein um Politiker, sondern eben genau um seine Person. Was den Vers X/72 betrifft, da könnte man etwas passendes auslegen, wenn man es auf 1999 beziehen würde.

Desweiteren wird auch in den Briefen von 73 Jahren und 7 Monate gesprochen. Das könnte im Frühjahr 2019 Israel betreffen. Jedenfalls astrologisch passend.

Was die Zeiten um 1800 und 1930 betrifft, gingen hier u.a. Zeiten der Unruhen und Wirtschaftkrisen voraus, die ich als Schwächung betrachte.

Aktuell und bis um 2020 sind wir astrologisch in einer, wie beschrieben, Umbruchphase, die den genannten vorherigen Zeiten ähnelt und ebenso wahrscheinlich mit diktatorischen Begebenheiten endet.

Bis zur französischen Revoltuion war übrigens Pluto im Steinbock - wie heute und dies bis 2024! Um 1930 war Uranus im Widder - wie heute (der Eintritt war fast genau zur Fukushima-Katastrophe) und dies bis 2019!

Ob dies wirklich alles eine Bedeutung findet kann niemand beurteilen, das kann man halt nur abwarten. Aber so ist es mit allen Prophezeiungen und Ahnungen und Sehungen.

Ich möchte auch daran erinnern, nicht immer alles wortwörtlich zu deuten oder in gut und schlecht für immer(!)abzutun.


Ich rege hinzu auch nur an und erinnere, ich gestehe allerdings nach Allgeiers Angaben, weil ich keine anderen hierzu zur Verfügung habe, an folgende Verse:

- V/25: Mars, Sonne,Venus im Löwen(?) wäre im Sommer 2015 gegeben (Iranischer Angriff auf Europa??)

- VIII/2: Mars und Sonne im Löwen(?) = 2015, sogar in Konjunktion im Sommer 2017!(Feuer vom Himmel in Südwestfrankreich???)

- VI/24: Mars und Jupiter in Konjunktion im Krebs(?) = um den 22. Juli 2013 (Krieg?)

- IV/86: Saturn und Sonne im Wassermann(?) = Anfang 2021,2022,2023 (neuer Kaiser???)

- X/67: hier geht es um ein Erdbeben im Mai , wobei die Angaben nicht genau passen, aber ungefähr (für die damalige Zeit aber gerade noch verzeilich) = Mai 2020


Rein astrologisch und aktuell gesehen, wird ab Juni diesen Jahres einiges in Bewegung kommen und das Frühjahr 2013 sehr interessant. Aber damit lasse ich das Thema jetzt auch. Es ist sowieso vieles in allen Fachzeitschriften nachzulesen.

Es geht auch nicht unbedingt darum, genau zu wissen was passiert. Was ist eigentlich, wenn die Dinge geschehen, ohne das besagte Vorzeichen eingetreten sind??? Nein, es geht doch darum, wozu die Dinge geschehen sollen. Warum ein mögliches Wunder am Himmel, warum für viele ein gemeinsames Schicksal, eigentlich damit wir endlich aufhören uns gegenseitig das Leben schwer zu machen!

Friedliche Grüße
Mitleser


Benutzerkonto für Leserzuschriften

E-Mail an:
[image]

Einzustellenden Text und Beitragstitel angeben!


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion