Weil Du mich (in)direkt ansprichst... (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

RichardS, Freitag, 20. April 2012, 12:43 (vor 2769 Tagen) @ ITOma9592 mal gelesen
bearbeitet von RichardS, Freitag, 20. April 2012, 12:53

Na, wenn Du den Kommentar von RichardS so toll findest, solltest Du auch nicht (siehe oben!) Bekh mit 57 anstatt 58 Tagen zitieren, und diese Aussage so darstellen, als ob Rill sie in den Feldpostbriefen geschrieben hätte. Wo bleibt eigentlich der tadelnde Kommentar von RichardS dazu?

Hallo ITOma!

Die Antwort von BB zum Thema "57 oder 58 Tage? - Und wer sprach oder schrieb davon?" enthebt mich der Klärung, ob ich diesbezüglich "tadelnd" eingreifen müsste.

Aber Du magst Deine Randbemerkung allgemeiner verstanden haben, und darum gebe ich Dir auch eine allgemeine Antwort:

Ich versuche in meinem Leben mehr und mehr, pragmatisch zu sein. Das ist gesünder.

Und das gilt auch bezüglich dieses Forums, seiner Themen und gewisser Streitkonstellationen hier.

Beispiel:
Du hast offensichtlich meine Kommentare bezüglich des Autors S. Berndt und seiner jüngsten Entdeckung gelesen. Diese zwingen Dich innerlich aber ganz offensichtlich nicht dazu, mir zu widersprechen. Sie hindern Dich andrerseits aber auch nicht, eben selber das zu tun, wovor ich gewarnt habe - nämlich das von S. Berndt Dargestellte in seinem Inhalt als eine absolute Wahrheit aufzugreifen, um Deine eigenen Interprationen dranzuhängen. Zusammengenommen ergibt sich daraus: Abgesehen von obiger Randbemerkung, ignoriest Du mich und meine Argumente. (Mich zu ignorieren, ist Dein gutes Recht.)

Und ebenso halte ich es mit Dir, wenn Du
- trotz meiner Warnung, jedes einzelne Wort der von S. Berndt aufgetanen Frau für bare Münze (= Irlmaiers Originalworte) zu nehmen, eben genau das tust, und
- hierbei selbst den leisesten Versuch, Deine Gläubigkeit bezüglich dieser wohl auch Dir unbekannten Frau uns zu begründen, unterlässt.

Dann (!) ignoriere auch ich Dich wie Du mich.

Denn ich bin kein Missionar.

Mein Pragmatismus hat noch einen zweiten Teil:

Ich weiß, dass wir uns im Bereich der Schauungen und Prophezeiungen auf einem schwankenden Boden bewegen. Darum ziehe ich mir all das als positive (teils vorläufige) Ergebnisse heraus, was nach meinen reiflichen Überlegungen, die teils immanent erfolgen, teils unter vergleichender Berücksichtigung des von mir beobachteten Weltgeschehens, sowie nach meinem Gefühl und meiner Intuition (auf die ich zu hören versuche) für mich übrig bleibt. Das andere grenze ich aus (Forumsjargon: kommt in die Tonne) und manchmal, wenn es meine Kondition erlaubt und ich mich im Interesse der geistigen Hygiene dieser kleinen Forumsgemeinde innerlich gezwungen sehe, werfe ich mich gegen das, was ich für geistigen Unrat halte.

Die Meßlatte, wo bei mir der geistige Unrat anfängt, ist beim Thema Schauungen sehr großzügig ausgelegt. Ob ein russischer Feldzug dereinst 28 oder 57 oder 58 Tage dauern wird, steht da für mich auch gar nicht zur Debatte. Es genügt mir, dass, wenn es zu meinen Lebzeiten zu so einem Feldzug kommen sollte, dieser Feldzug laut obigen Zahlenangaben vergleichsweise kurz sein wird, bei geschicktem und klugem Verhalten und mit etwas Glück ist er also eventuell überlebbar. Und das Beste daran ist: Wenn es zu diesem Feldzug kommen sollte, dann weiß ich (!) mit innerster Gewissheit (!), dass das, was laut Schauungen danach geschehen soll, mit höchster Wahrscheinlichkeit dann (!) auch Realität wird, auf die ich mich und die meinen und die, die in meiner Umgebung leben, so gut es geht vielleicht einstellen kann. Sollte der Feldzug nach 27 Tagen nicht beendet sein (und ich das dann überhaupt zeitnah erfahren), dann werde ich so nebenbei die Tage bis zum 57. oder 58. Tag zählen und im Übrigen sind meine Gedanken dann u. a. ganz sicher bereits bei den 3fT, wobei ich auch hier die Zahl 3 nicht unbedingt ernst nehme (aus reinem Selbsterhaltungstrieb). Ebenso werde ich nicht durchs Dorf rennen, wenn der 58. Tag angebrochen ist und lauthals schreien: Hurra, der Krieg ist aus! (Da warte ich lieber darauf, dass dereinst ein Bote herbeigeritten kommt, um unseren Bürgermeister zu informieren.) Wenn die moderne Physik von Unschärferelationen spricht, warum sollte es dann auf dem Gebiet der Schauungen (ich meine der echten Schauungen, nicht der gewähnten oder gar gefälschten) anders sein? Das ist sogar mehr als nur eine Frage der Pragmatik.

Also ignoriere ich Dich in Deiner Exegese der Worte der uns unbekannten 70-Jährigen, die S. Berndt der Öffentlichkeit präsentiert, nicht nur, weil auch Du mich in meinen Warnungen davor ignorierst, sondern ich ignoriere Deine Exegese von Zahlenreihen wie 888 und dergleichen auch, weil ich derlei Geistesakrobatik für sinnlos und Geistes- und Zeitverschwendung halte. Alles was Du Dir an Interpretation aus diesen Zahlenreihen aus den Fingern saugst, in Verbindung mit dem 1 ganz bösen finsteren Mann vor oder nach den 3 finsteren Tagen, ist für mich und mein praktisches Leben wertlos.

Ach, wenn Du nur Recht hättest und ich Deinen Interpretationen / Spekulationen glauben dürfte! Der Pragmatiker in mir hüpfte vor Freude in die Luft. Der ganze Spuk soll nur 888 Tage dauern? Das sind ja nicht einmal drei Jahre! Wenn ich bedenke, wie viele Jahre und Jahrzehnte Menschen politische Willkür, Terror, Unterdrückung und Ausbeutung erleiden müssen, mussten und müssen - dann sind 2 bis 3 Jahre finstere, globale Diktatur (= das Weltbild, das uns jetzt nach Deinen Worten auf Basis der Worte der Berndtschen 70-Jährigen erschrecken soll) grad mal die Hälfte der Zeit, die im letzten Jahrhundert ein einziger Weltkrieg andauerte! Da bin ich ja schon länger Mitglied dieses Forums. Von Dir ganz zu schweigen. Das überstehen wir beide doch mit einem Klacks!

Meine Zeit, meine Kondition, mein guter Wille ist begrenzt: Darum kommentiere ich nicht alles, was ich, im Unterschied zu anderen, für geistigen Unrat halte. Aber wenn ich es tue, dann lege ich bisweilen auf Verstand und Logik und zwingendes, schlüssiges Argumentieren höchsten Wert, mit Null-Toleranz. Auch darin folgt mir nicht jeder.

Pragmatische Grüße
Richard


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion