Avatar

Märchen-Spruch-abgeschrieben (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier @, Donnerstag, 12. April 2012, 00:46 (vor 2659 Tagen) @ rauhnacht8880 mal gelesen

„In dieser Zeit, sagt er, wird der Antichrist geboren
im äußersten Rußland, von einer Jüdin,
er tritt aber erst in den fünfziger Jahren auf.
Dann sagt er, an dem Tage, wo Markustag auf Ostern fällt.

Hallo, Rauhnacht!

Bei Nostradamus ist Washington einer der bösen Buben.
Und womöglich taucht irgendwann ja auch in Russland
so einer mal auf?
Damit habe ich überhaupt kein Problem.

Falls "der Franzose" den "Rübezahl" genannt hätte,
dann ginge auch auch Niemand davon aus,
so ein Rotschopf mit Keule entwiche real einem Märchen.

Im übrigen muss ich wiederholen,
dass diese Ostern-Markussache ein Bauernspruch ist,
der sich darauf gründet, dass sich mal Jemand
gedacht hat, der Antichrist werde sicherlich
einst als Spiegelbild Jesu an einem 24. Juni geboren.
Den Teil kannste also echt schon mal knicken.
Und diese "Jüdinmutter" ebenfalls:
Das ist nämlich bei Adso abgekupfert.
=>
Und diese beiden Sachen sind schon mal keine "Schauung".
Womit auch der Rest dort sehr sehr fraglich ist.

Grüsse!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion