Avatar

sehr sehr unwahrscheinlich (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier @, Dienstag, 10. April 2012, 01:46 (vor 2661 Tagen) @ nickela9062 mal gelesen

Hallo BB,

ohne jetzt die Offenbarungs- und Danielargumente
aufgreifen zu wollen...
Warum ist es deiner Meinung nach nicht möglich bzw.
unwahrscheinlich, dass eine Prophezeiung 2000 Jahre
oder mehr überbrückt?
Warum "nur" Jahrzehnte oder Jahrhunderte?

Schöne Grüße

Nickela

Hallo, Nickela!

Mal abgesehen von Nostradamus, der wenigstens
450 Jahre hat sehen können, ist mir kein Fall bekannt,
der Ereignisse benennt, die weiter als bestenfalls
250 Jahre in der Zukunft liegen.

Kein alter Ägypter, kein Grieche, kein Römer,
kein Kelte, kein Germane, kein mittelalterlicher Mensch -
Niemand aus der Renaissance Italiens -
Niemand (!) bis vor etwa 200 Jahren hat jemals auch nur
ansatzweise etwas von
den grossgeologischen, menschheitsvernichtenden Geschehnissen
gesehen und gewusst.
(Nostradamus ausgenommen - 1555 )

Jedoch wird von Johannes von Patmos behauptet,
er habe en Détail eine Verkaufsverordnung (!)
fast 2.000 Jahre vorher gesehen.
Nööö ...

Bei so 200 Jahren ist wohl selbst bei Grosskatastrophen
eine natürliche Grenze.

Grüsse!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion