Avatar

Nicht viel... aber ein wenig schon (Schauungen & Prophezeiungen)

Phillinger @, Dienstag, 01. September 2015, 18:57 (vor 1682 Tagen) @ Taurec5828 mal gelesen

Hallo Taurec.

Na ja, Irlmaiers "im Nahen Osten beginnt es" lass' ich natürlich weg.

Aber ein "Ägyptischer Krieg" wäre denkbar... mit russischer Beteiligung:

Waldviertler:
"Schwerer Krieg in Ägypten."
"[...] ganz schwere Kämpfe in Ägypten."
"Nach dem Gefühl ist der Russe beteiligt [...]"
"[...] beim Krieg in Ägypten ist auch bei uns das Gefühl einer großen Kriegsgefahr."

Auch wird irgendetwas in/mit der Türkei passieren... wieder mit russischer Beteiligung:

Guerrero:
"Vor dem Kommen der Russen gab es ein Problem mit der Türkei. [...] Die Sache mit der Türkei war im Dezember."
"[...] kurz vor Weihnachten wäre das mit der Türkei passiert."

Waldviertler:
"[der] Krieg in Südosteuropa [...] endet in der Türkei."
"Der erwähnte Krieg am Mittelmeer [...] erfolgt im Gebiet Albanien-Türkei."

Antonius:
"Im darauffolgenden Jahre wird ein russisch-türkischer Krieg sein."

Feldpostbriefe:
"Die kriegsführenden Staaten seien Russland gegen Türkei [...]"

Johansson:
"[...] dass [...] die Türkei von vermutlich russischen Truppen erobert (wird) [...]."

... und dann gäb's natürlich noch den Archel de la Torre, der durch die Gegend marschiert (siehe meinen alten Artikel):

Nostradamus (5/25):
"[...] Richtung Persien fast eine Million, in Byzanz, Ägypten wird die wahre Schlange einmarschieren."

Ist das die russische Großoffensive, um in Nahost Ordnung zu schaffen?

Jahenny:
"Er (Archel de la Torre) wird Persien durchqueren und das Land das darunter ist."

Johansson:
"[...] dass Persien [...] von vermutlich russischen Truppen erobert (wird) [...]."

In Nahost wird es die nächsten Jahre nur in eine Richtung weitergehen - ins Chaos. Was der "Arabische Frühling" und die VSA/europäischen Interventionen angerichtet haben, wird sich ins Unendliche verschlimmern. Das Kalifat des IS wird nicht einfach wieder verschwinden, es könnte sich noch ausbreiten. Staaten wie der Irak, Syrien und Libyen sind schon de facto auseinandergefallen. Seit ein paar Wochen führt auch die Türkei Krieg gegen IS und Kurden. Jeder gegen jeden! Und nun kommen auch die ersten paartausend Russen an. Aus diesem ganzen Chaos - das eines Tages auch Ägypten verschlingen wird - werden der Russisch-Türkische und der Ägyptische Krieg entstehen... und am Ende die russische Großoffensive.

Vielleicht haben am Ende auch die Chinesen genug von dem Chaos:

Parravicini:
"Die gelbe Glocke wird sagen 'Schluss' und Ägypten wird fallen."

China ist mittlerweile näher gekommen. Haben seit Jahren eine Militärbasis auf den Seyschellen. Seit diesem Jahr auch in Dschibuti. Ist schon der halbe Weg nach Ägypten.

Mit besten Grüßen
Phillinger


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion