Avatar

Leider zu umständlich (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Montag, 07. September 2015, 09:32 (vor 1676 Tagen) @ JohnDoe784706 mal gelesen
bearbeitet von Taurec, Montag, 07. September 2015, 09:46

Hallo!

1920 - 1120 = 800 paßt so dermaßen gut wie die Faust aufs Auge, sowohl zeitgeschlichtlich, als auch vor dem Hintergrund der Quellenlage, daß jeder Versuch, etwas anderes daraus zu machen, eher wie das etwas verzweifelte Bestreben wirkt, seine Wunschvorstellungen doch noch irgendwie zu retten, obwohl diese schon von der Realität widerlegt wurden.

Dem ockhams'schen Grundsatze folgend, daß die einfachste Erklärung mit höherer Wahrscheinlichkeit richtiger ist als Verstandesverrenkungen mit konstruierten Zusatzannahmen, ist der Käse mit dem Hinweis auf Hingerl gegessen.

Leider läßt sich dem Lindelied kein zeitlicher Hinweis auf das Wiedererstehen der Monarchie in Deutschland entnehmen.

dass diese Zählweise im 19. Jahrhundert gängig und unmisverständlich war

Wir befinden uns allerdings nicht im 19. Jahrhundert, sondern 1920. Daß das Lindelied um 1850 entstanden sei, ist widerlegt durch die Tatsache, daß Conrad Adlmaier, der das Lied 1949 in den Traunsteiner Nachrichten abdruckte, Martin Hingerl als Urquelle unterschlug und damit quasi der Lüge überführt ist.

Daß das Lied sich seit Generationen in Familienbesitz befunden habe, zuzgleich aber in den Zwanziger Jahren in mehreren Gedichtbänden veröffentlicht wurde, die eine Reihe Gedichte Hingerls ohne Hinweis auf weitere Dichter enthält, widerspricht sich. Höchstwahrscheinlich handelt es sich um eine bloße Behauptung Adlmaiers, um das Lied zurückzudatieren und durch eine wilde, nicht nachprüfbare Behauptung dem Urheberrechtsproblem mit Hingerl aus dem Weg zu gehen. Etwas altes, mythisches macht sich zudem viel besser, als aus erst 30 Jahre alten Büchern abzuschreiben.

Nebenbei: Dieses Vorgehen läßt auf Adlmaiers Charakter und Unredlichkeit schließen, was insbesondere ungünstig ist, weil er auch als Urquelle für Irlmaier gilt. Daß mit Irlmaiers Dokumentation einiges nicht stimmt, haben wir im Forum schon bei diversen Gelegenheiten festgestellt.
Auch Irlmaierzeitzeugen, die in der Regel auf Adlmaiers und Irlmaiers akkordierte Geschichte geeicht sind, sind da keine große Hilfe.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion