Bibelcode und stehengebliebene Uhr (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur @, Montag, 07. September 2015, 18:45 (vor 1762 Tagen) @ JohnDoe785057 mal gelesen

Hallo, JohnDoe78,

das Problem ist halt, dass jeder x-beliebige Text, sofern lang genug, irgendwelche Ergebnisse ausspuckt, wenn man ihn nur lange genug nach irgendetwas durchsucht. Also statt der Bibel und ihrem angeblich verborgenen Code z.B. einen Roman, das CDU-Parteiprogramm, oder das inhaltlich nahezu leere, aber wortreich überladene Tagebuch von Alice Schwarzer. Auch da gäbe es Treffer auf Suchalgorhythmen. Auch eine stehengebliebene Uhr zeigt zweimal am Tag die richtige Zeit.

Ein gekauftes Roulette- (Siegewinnenimmer) System wird in einem erheblichen Prozentsatz von Casinoabenden das halten, was der Verkäufer versprach. Aber halt an anderen nicht, nur, die Summe über alles machts aus..

Es ist leider verdächtig auffällig, wenn

1) W.-J. Bekh die Erna Stieglitz ohne Quellen zitiert, und wir ihm einfach mal so Glauben schenken (!) sollen

2) Josef Stocker die Kathi aus dem Ötztal "zitiert", wobei er perfide auf eine Predigt seinerselbst Bezug nimmt, und wir ihm einfach mal so Glauben schenken sollen

3) einer der herausragendsten Seher, Sepp Wudy, plötzlich nur noch ein unbeweisbarer Schubladenfund des Heimatdichters (Sic!) Watzlik ist, der dem Zunftkollegen Paul Friedl mal nach 30 Jahren so beiläufig mitgeteilt ward.......

Da stellen sich meine Nackenhaare auf.

Und nichts anderes ist es leider hier auch. Wenn man einen Autor beim Lügen erwischt hat, ists halt vorbei mit dem Glauben schenken wollen.

Aufgrund der Endzeiterwartung sind die meisten Machwerke im kirchlichen Interesse entstanden. Entsprechend dürfen wir diesen Oberberufslügnern schon gar nichts einfach so glauben.

Sonst sollten wir uns unsere Mühe sparen, und gleich die Systempropaganda anschauen und hören, was uns die verheiratete Frau Sauer, geschiedene Merkel, und der in Sünde lebende Bundesschämpfaffe Gauck lästerlich und niederträchtig überkippen. Das ist einfacher und macht weniger Mühe, aber genauso zielführend.

Lügner gibts und gabs leider zuhauf. Vor allem im diesem Metier.

Beste Grüsse vom Baldur


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion